CD-Kaserne stellt Frühjahrsprogramm vor

CELLE. Heute stellte die CD-Kaserne das neue Frühjahrsprogramm 2014 vor. Bunt und vielseitig wie das Motto der CD-Kaserne „Vielfalt live erleben“ reihen sich namhafte Konzerte, Comedy-Acts oder Kinder und Familien-Veranstaltungen. Das Programm hatten bereits die meisten Celler in ihrem Briefkasten – es lohnt sich, einen Blick hineinzuwerfen.

Bei der heutigen Vorstellung des neuen Programms zeigten sich Kai Thomsen, Geschäftsführer der CD-Kaserne, und Stefanie Fritzsche, Projektkoordinatorin bei der CD-Kaserne, optimistisch. Man biete dem Celler Publikum ein ausgewogenes und vielseitiges Programm, ganz nach dem Motto: „Vielfalt live erleben”.

Die Celler können sich neu im Programm auf Tanzveranstaltungen freuen. Nach dem großen Erfolg des Tangoabends „Una Milonga Argentina“ Ende Januar, möchte die CD-Kaserne in Zusammenarbeit mit verschiedenen Veranstaltern weitere solche Tanzveranstaltungen anbieten. Das Ambiente in der Halle 16 mit dem dafür ausgelegten neuen Tanzboden stimme einfach, so Thomsen. So können die Celler das nächste Mal am 14.06.2014 sich auf die „O Ritmo da Salsa“ einschließlich vorgeschaltetem Workshop freuen. Weitere Abende, wie zum Beispiel eine Discofox- oder Walzernacht, sind in der Planung.

Große Namen besuchen Celle. Auf dem Programm stehen unter anderem: Gernot Hassknecht, Olaf Schubert, Piet Klocke, Peter Schub oder Angelo Kelly, das sind aber nur einige wenige in diesem Frühjahrsprogramm. Denn auf dem Plan stehen auch einige Projektabschlüsse, wie das Abschlussfest der Aktion „Ich bin stark“. Ein großes Familienfest mit fast 900 Kindern aus der Stadt und dem Landkreis Celle.

Großen Spaß macht in diesem Jahr das Sommerfest der CD-Kaserne. Passend zu den WM-Übertragungen der Deutschland-Spielen in allen Hallen, trifft das Endspiel am 13.07.2014 auf den Tag des Sommerfestes. Eine perfekte Kombination, denn das Spektakel wird zeitgleich mit dem Tag der offenen Tür des THW und dem Stadtteilfest Neuenhäusen auf dem Gelände zu einem Riesen-Event in diesem Jahr. Der ganze Parkplatz und das Gelände um die CD-Kaserne werden mit drei aufgestellten Bühnen zur Partymeile.

Doch auch Altbewährtes, wie den Band Contest der Local Heroes finden wieder statt. Der Kooperationspartner, die Celler Rock Initiative, befinde sich direkt am Puls der Zeit, das zeige auch die steigende Nachfrage.

Wer allerdings andere Klänge bevorzugt, der kann sich auf das Volksliederfestival am 23.05.2014 freuen. Nach dem letztjährigen großen Erfolg, findet das Festival in diesem Jahr selbstverständlich wieder statt. Ein mitreißendes Erlebnis für alle.

Die CD-Kaserne ist stolz, am 24.05.2014 Esther Bejarano begrüßen zu dürfen. Einen ganz besonderen Auftritt erwartet das Celler Publikum, den sich keiner entgehen lassen sollte. Bejarano ist die letzte Überlebende des Mädchenorchesters aus Auschwitz. Bis heute ist die Musik ihr Sprachrohr und die Lieder ein Manifest des antifaschistischen Kampfes. Gleiches gilt ebenfalls für die Veranstaltungen „Gut aufgelegt gegen Rechts“ am 02.05.2014 und „Zeichen gegen Rechts“ am 03.05.2014.

Einen besonderen Platz im Programm findet wieder Pour L’Amour mit gleich zwei Auftritten am 06. + 07.062014. Mit Liedern aus ihrem neuen Album „Illusionen“ möchte das Chanson Duo Sabine Roth und Kai Thomsen im Heimspiel punkten. Die Karten sind heiß begeht, nicht nur für sich selbst – auch zum Verschenken.

Der Skate Contest 2014 wird ebenfalls zu einem Meilenstein im Programm. Der Contest findet am 26.07.2014 mit der anschließenden Celler Hip Hop Aftershowparty „Back in the Days“ statt.

Vielseitig und bunt geht es Schlag auf Schlag durch die erste Jahreshälfte. Ein Blick ins Programm lohnt sich in jedem Fall.

Darüber hinaus geht hochkarätig weiter. Angekündigt haben sich unter anderem die britische Independent-Band „New Model Army“, das Radio-Comedy-Duo „Baumann und Clausen“ mit ihrem neuen Bühnenprogramm „BASTA“ mit neuem Frontmann oder Hans Werner Olm.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: