Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Grüner Pfeil soll das Abbiegen von der Baker-Hughes-Straße beschleunigen

CELLE. Der Verkehrsstau an der Baustelle in Altencelle will einfach nicht abklingen. Trotz Anpassung der Signallänge an den Ampeln bleibe die Standzeit subjektiv gesehen fast unverändert. Jetzt soll ein „Grüner Pfeil“, oder auch „Grünpfeil“ genannt, die Situation etwas entschärfen.

Ursprünglich war ein solcher Pfeil bei der Errichtung der Baustelle schon einmal geplant gewesen, konnte aber aufgrund der Bausstellenampelpositionen nicht umgesetzt werden. Nun werden die Stimmen lauter, einen solchen Pfeil dennoch als Zusatzschild rechts neben dem roten Licht der Ampel zu installieren.

Das Schild ist vielen Autofahrern aus den neuen Bundesländern bekannt und erlaubt es Fahrzeugen das Abbiegen nach rechts, trotz rotem Lichtzeichen an einer Ampel. Zuvor müssen die Fahrer jedoch an der Haltlinie angehalten und wenn keine Behinderung oder Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer besteht erst anfahren. Wichtig hierbei ist die Beachtung der querenden Fußgänger, da der mit einer Ampelsignalanlage bestückte Überweg sich mehr als 50 Meter weit weg befindet!

Nach Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende könnte solch ein Schild schon morgen dort angebracht werden. Dennoch liegt es nicht in seiner Macht und der Oberbürgermeister kann nur noch einmal den Vorschlag einbringen. Es bestehe ein „Handlungsdruck“ und Mende erhofft sich durch diese Maßnahme eine Entlastung.

Redaktion
Celler Presse

 

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige