Weingenießer feiern in Celle

CELLE. Tausende Besucher drängten sich zum Teil auf dem Großen Plan, um von den erlesenen Weinen und köstlichen Tropfen zu kosten. Seit Mittwoch lud der Markt ein und erreichte heute seinen Höhepunkt. Eine Bühne mit Musik und Show sorgten für das Rahmenprogramm, wobei die meisten Besucher eher die Gemeinschaft und den Wein genossen.

Die Celler mussten in der Zeit des Weinmarktes in der Celler Innenstadt keine Sommelier-Ausbildung vorab genossen haben oder gar ein professioneller Wein-Kenner sein, es reichte das individuelle Geschmacksempfinden. Weinsorten aus verschiedenen Regionen wurden von den vielen tausend Besuchern gerne verkostet, eine Kleinigkeit gegessen und der Musik gelauscht. Die Geselligkeit wurde durch die Stände aber auch Sitzmöglichkeiten geschaffen. Der Große Plan wurde zu einer Weinmeile, wo aber auch solche Sitzgelegenheiten rar waren. Dicht gedrängt schob man sich über den Platz oder stand mit anderen Weinfreunden zusammen. Auch der Starkregen am Samstag vertrieb keinen der Besucher, ganz im Gegenteil, im Anschluss feierte es sich noch besser.

Anders hingegen am Donnerstag und Freitag. Dann waren zwar auch viele Besucher auf dem Weinmarkt, insbesondere am Donnerstag gewann der Regen die Oberhand.Da konnte auch die gute Musik die Stimmung nicht sonderlich aufheitern, dennoch klagten die Besucher nicht, dagegen sprechen die Standbetreiber von erheblichen Einbußen.

Am heutigen Sonntag lockte die Veranstaltung zum letzten Mal. So nutzen wieder viele Cellerinnen und Celler die Chance, um noch mal vom Wein zu kosten und einen sonnigen „Urlaubs“-Tag in der Innenstadt zu verbringen.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: