Sicherheitstechnik rollt auf Celles Straßen

CELLE. Auf Celles Straßen fährt ein neu beklebter Bus und wirbt markant für das Thema Sicherheitstechnik. Dahinter steckt die Celler Firma SiTech, die mit dieser Aktion die Celler Bürgerinnen und Bürger sensibilisieren möchte.

„Sicherheit muss nicht immer gleich ein Fenstergitter oder eine Alarmanlage sein, Sicherheit fängt auch schon beim Rauchmelder an“, berichtet Firmeninhaber Frank Klindtworth. Bei der Anschaffung sollte man aber aufpassen und nicht gleich das günstigste Angebot nutzen. Die Qualität der Produkte beweist sich spätestens im Notfall und da kann es dann meist schon zu spät sein. Als Fachkraft für Rauchwarnmelder kann die Firma SiTech also auch beraten und entsprechende Lösungen anbieten.

Wer hingegen Werte schützen möchte oder sich mit einem Sicherheitssystem wohler fühlt, der kann auf eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten setzen. „Wir betreuen Kunden vom kleinsten Bewegungsmelder, über Alarmanlagen für Unternehmen bis hin zu Videoüberwachungen für Museen“, so Klindtworth und weiter: „Die heutigen Techniken sind vergleichbar flexibel und interaktiv wie die moderne Handytechnik. Der Kunde kann via Smartphone in das System hinein schauen, sich auf Kameras aufschalten oder die Alarmanlage scharf schalten.“ Bei der Planung kann man auch moderne und klassische Systeme kombinieren, ganz nach dem Ziel und der Wirkung der Anlage. Stillschweigend kann eine Überwachungsszene nur aufgezeichnet, bzw. dokumentiert oder abschreckend mit einem lauten Alarm der Einbrecher vertrieben werden.

Der auffällig beklebte Bus macht also Werbung für das Thema Sicherheit. SiTech bietet den Interessierten eine intensive Beratung und erstellt ihnen ein Angebot. Sicherheit muss daher nicht immer teuer sein, sie muss wirken. Billige Systeme und Geräte aus dem Baumarkt versprechen Sicherheit, doch deren Inbetriebnahme entpuppt sich meist als schwierig, und die Funktion ist durch die mangelnde Qualität meist eingeschränkt. Durch die Beratung eines Fachmannes kann ein ganz individuelles Sicherheitskonzept erstellt werden und dabei auf das Budget geachtet werden.

Die Firma SiTech ist obendrein aufgenommener Handwerksbetrieb im aktuellen Adressennachweis für Errichterunternehmen von Überfall- und Einbruchmeldeanlagen und Videoüberwachungsanlagen des Landeskriminalamtes Niedersachsen.

Wer den Bus nun auf der Straße rollen sieht, weiß von der Firma für Sicherheitstechnik aus Celle – SiTech, www.sitech-celle.de.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: CeBus/Extern

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: