Thomas Bertram: Neuer Erster Stadtrat in Celle

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Heute ist der neue Erste Stadtrat mit breiter Mehrheit vom Rat der Stadt bestätigt worden. Ein Kandidat, der von allen Parteien getragen wird. Bertram zeigte sich angetan von der großen Zustimmung und bekannte bei seinem Kurzauftritt vor dem Rat: In Celle habe er sich sofort willkommen gefühlt. Dass es in Celle ein gravierendes Haushaltsproblem gibt, ist ihm nicht entgangen und umschrieb das so: „Das Thema Haushalt ist nicht wirklich ein schönes Thema.“ „Der richtige Mann zur richtigen Zeit“, stellte Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende angesichts des beruflichen Werdegangs des neuen Ersten Stadtrats fest.

Im Rahmen des anonymisierten Bewerbungsverfahrens haben sich online 94 Personen beworben. Die anonyme Abfrage nach dem Geschlecht erbrachte, dass sich 13 Damen und 80 Herren (eine Person ohne Angabe) um die Stelle bemühten. Die Amtszeit der Ersten Stadträtin Dr. Susanne Schmitt endete zum 31.10.2014. Die Stelle wurde nach einem ersten erfolglosen Auswahlverfahren erneut in verschiedenen Medien öffentlich ausgeschrieben.

Im Rahmen der Vorauswahl hatten sämtliche Fraktionen die Gelegenheit erhalten, die anonymisierten Bewerbungsformulare einzusehen, Eignung, Leistung und Befähigung zu beurteilen und Vorschläge für eine Einladung zu machen. Mit 9 geeigneten Personen (4 Damen, 5 Herren) wurden Vorgespräche geführt.

Zu den Vorstellungsgesprächen mit Vertretern und Vertreterinnen der Fraktionen am 15.01.2015 wurden drei Bewerber und zwei Bewerberinnen eingeladen. Eine Bewerberin zog ihre Bewerbung nach der Einladung zurück. In den Vorstellungsgesprächen überzeugte der Bewerber Thomas Bertram als geeigneter Kandidat für die Stelle des Ersten Stadtrates. Die Wahlzeit beträgt acht Jahre. Wie Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende im Vorfeld berichtete, sei der neue Erste Stadtrat der richtige Kandidat für die große Aufgabe, die er zu organisieren verstehe und so die Stadt in die Zukunft führen könne.

Kurzvita Thomas Bertram

Herr Thomas Bertram lebt mit seiner Frau zurzeit noch in der Wedemark. Der 47-Jährige verfügt über breit gefächerte kommunale Erfahrungen mit einem besonderen Schwerpunkt im finanz- und betriebswirtschaftlichen Bereich. Vor seinem Wechsel zur Stadt Celle war er 26 Jahre in verschiedenen Funktionen bei der Landeshauptstadt Hannover tätig, zuletzt als Geschäftsführer der Zusatzversorgungskasse der Stadt Hannover.

Nach dem Abitur 1986 und erfolgreichem Abschluss einer Ausbildung zum Industriekauf-mann studierte Thomas Bertram in der Zeit von 1989 bis 1992 an der Fachhochschule für Rechtspflege und kommunale Verwaltung in Hannover. Das Studium schloss er 1992 als Diplom-Verwaltungswirt (FH) ab.

Nach seinem Studium entschied sich Herr Bertram für einen Einsatz im betriebswirtschaftli-chen Aufgabenfeld der Landeshauptstadt Hannover. Ausgehend von der Einführung kom-munaler Kosten- und Leistungsrechnungen wirkte er später verantwortlich bei Ausgründun-gen kommunaler Aufgaben in selbstständige, kaufmännisch geführte Betriebsformen mit. Für diese Einheiten entwickelte er im Anschluss Steuerungssysteme, um die Wahrung von Inte-ressenlagen der Kernkommune sicherzustellen.

Im Jahr 2002 wechselte Thomas Bertram als betriebswirtschaftlicher Referent in das Büro des Ersten Stadtrates, Wirtschafts- und Umweltdezernenten. Neben der Verantwortung für alle finanz- und steuerungsrelevanten Fragen der dem Dezernat zugeordneten Fachbereiche und Betriebe begleitete er die Aktivitäten zur Haushaltskonsolidierung und zur Einführung des Neuen Kommunalen Rechnungswesens in Projektform.

Im weiteren Werdegang qualifizierte sich Herr Bertram in den Jahren 2008 und 2009 für die Übernahme von Aufgaben des höheren Dienstes und übernahm im Anschluss die kaufmänn-liche Leitung und zugleich stellvertretende Geschäftsführung der Zusatzversorgungskasse der Stadt Hannover. In diesem Aufgabenfeld verantwortete er neben allen kaufmännischen Prozessen auch die Finanzanlagen der Kasse und die Bewirtschaftung von aktuell 2.400 Wohn- und Gewerbeeinheiten in und um Hannover.
Seit dem Jahr 2011 verantwortet Herr Bertram als Geschäftsführer nunmehr alle Belange der Zusatzversorgungskasse. In der Zeit seines Wirkens hat er die Strukturen und Geschäftsbe-reiche des Unternehmens modernisiert und an die aktuellen internen und externen Anforde-rungen angepasst. Die Zusatzversorgungskasse ist heute ein gut aufgestellter Dienstleister, der trotz der kritischen Lage der Märkte gut für die Zukunft gewappnet ist.

Seine Kenntnisse und Erfahrungen vermittelt Thomas Bertram als Dozent am Nds. Studien-institut für kommunale Verwaltung e. V. sowie in eigenen Seminaren zu Recht, Organisation und Steuerung kommunaler Betriebsformen. Begleitend hat er an der Erstellung von Fachli-teratur mitgewirkt.
Stand: 22.01.2014

PR/Redaktion
Celler Presse



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen