Anzeige

Volksbank Südheide prämiert Siegerinnen und Sieger des 45. Internationalen Jugendwettbewerbs

Apr 17, 2015

CELLE. Die Jury der Volksbank Südheide hat entschieden: Die Siegerinnen und Sieger von „jugend creativ“ wurden am Freitag, 17. April 2015, in der Halle 19 ausgezeichnet. Rund 300 Kinder und Jugendliche hatten bei der Volksbank Südheide ihre Wettbewerbsbeiträge zum 45. Internationalen Jugendwettbewerb „jugend creativ“ eingereicht zum Thema „Immer mobil, immer online“.

„Wir sind beeindruckt von der Vielzahl und dem Einfallsreichtum der eingereichten Arbeiten und bedanken uns vielmals für die rege Teilnahme am Wettbewerb. Die Bilder vermitteln einen guten und sehr interessanten Eindruck über die Gedanken und Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in Bezug auf die Themen Mobilität und digitale Vernetzung“, so Frank Bonin, Mitglied des Vorstandes. Bonin zeigte sich erfreut über die eingereichten Werke, zu denen kein Internet erforderlich war sondern einfach nur handwerkliches Herangehen. Die Bilder, so Bonin drücken nicht nur Gedanken und Vorstellungen der Kinder und Jugendlichen aus sondern auch Ängste. Frank Bonin dankte in dem Zusammenhang der Lehrerinnen und Lehrern, die das Projekt „jugend creativ“ teilweise schon über Jahre begleiten und sich im Unterricht mit den gestellten Themen auseinandersetzen.

Theaterpädagogin Aline Bosselmann nahm die Gelegenheit die zu der Preisverleihung in der Halle 19 auf dem Gelände der CD-Kaserne erschienen Gäste – Preisträger und Angehörige – mit dem Anliegen des Jugendtheaters in der Halle 19 vertraut zu machen. Sie gab einen Überblick über die bereits gespielten und die geplanten Stücke und Aktivitäten und wies darauf hin, dass die Theatergruppe auch in die Schulen geht, um dort in der Aula oder direkt im Klassenzimmer den Schülerinnen und Schülern Theaterstücke nahe zu bringen.

Die Sieger aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Südheide wurden in der Halle 19, der Spielstätte des Schlosstheaters Celle, ausgezeichnet. Nach einleitenden Worten von Frank Bonin wurden die Preisträger in den verschiedenen Altersgruppen für ihre Bildbeiträge geehrt. Die prämierten jungen Künstler sind nun auf Landesebene nominiert. Die jeweils drei Ausgezeichneten in den Altersgruppen nehmen an dem Landesentscheid teil. Wenn die Arbeiten auch die Landesjury überzeugen, erhalten sie die Chance auf den Bundessieg und im Bereich Bildgestaltung dann sogar die Möglichkeit, international zu gewinnen.

Insgesamt überreichte die Volksbank Südheide auf regionaler Ebene im Rahmen der Siegerehrung Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von rund 1.000 Euro an die Sieger, sowie an die teilnehmenden Schulen. Die Werke der jungen Künstler können sich Interessierte ab Ende April im Internet unter www.vbsuedheide.de/jugendcreativ ansehen.

Über „jugend creativ“
Der Internationale Jugendwettbewerb „jugend creativ“ bietet Kindern und Jugendlichen seit über 40 Jahren Raum für ihre Kreativität und ihre Ideen zu gesellschaftlich relevanten Themen. Er wurde 1970 erstmals ausgerufen und wird seitdem jährlich von Genossenschaftsbanken in Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz ausgerichtet. Jährlich werden international bis zu eine Million Wettbewerbsbeiträge eingereicht, deutschlandweit rund 600.000 Beiträge. Damit zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben der Welt.

Die Sieger:

Altersgruppe: 1.-2. Klasse
3. Preis Jonah aus Groß Oesingen
2. Preis Linda aus Groß Oesingen
1. Preis Oliver aus Groß Oesingen (den Preis nahm die Klassenlehrerin Ilona Bente entgegen, da Oliver nicht kommen konnte)

Altersgruppe: 3.-4. Klasse
3. Preis Tjark aus Ummern
2. Preis Xenia aus Ummern
1. Preis Emma aus Ummern

Altersgruppe: 7.-9. Klasse
3. Preis Patrizia aus Bergen
2. Preis Magdalena aus Faßberg
1. Preis Marie aus Hermannsburg

Altersgruppe: 10.-13. Klasse
3. Preis Nathalie aus Hermannsburg
2. Preis Farina aus Bergen
1. Preis Marleen aus Hermannsburg

PR/Redaktion
Celler Presse






Anzeige


Anzeige