Anzeige

Schützen in Westercelle feiern ihren neuen König

Jun 21, 2015

WESTERCELLE. „Peter, der Brauchtumspfleger“ ist der Name des neuen Westerceller Schützenkönigs Peter Rieske. Rieske wurde am Freitag zum neuen König „gekrönt“ und löst Siegfried Weichert in seiner Regentschaft ab. Neu war aber auch der Veranstaltungsort, denn das Motto in diesem Jahr war „zurück zum Alten Schützenhaus“.

Die Westerceller Schützen hatten am Wochenende gleich mehrere Gründe zu feiern. Der Ort war aber das Alte Schützenhaus, wo sich die Schützen nun für ihr Fest trafen. Der Festsaal und der Hof gehörten aber nicht nur ihnen allein, Besucher und Gäste waren herzlich willkommen. Auftakt war dort am Freitag mit dem Bieranstich, den Ortsbürgermeister Reinhold Wilhelms mit dem legendären Ausspruch: “O’zapft is” als vollzogen verkündete.

Am Abend war dann die Spannung groß, als auf der Proklamation die Schießergebnisse bekannt gegeben und die neuen Könige, Besten und Begleiter geehrt wurden. Mit Tanz und Spaß wurde noch bis in die Nacht hinein gefeiert und auf die neuen Majestäten angestoßen. Offiziell ging es nach einem gemeinschaftlichen Essen dann am nächsten Tage weiter. Vereinsvorsitzender Hans-Jürgen Grzanna begrüßte bei der weiteren Gestaltung des Tages Mitglieder des Schützenvereins Großmoor, vom Schützencorps Neuenhäusen, vom Fanfarenzug Herzogstadt und vom Musikzug Groß Hehlen, die sich zusammen mit den Westerceller Schützen zum großen Umzug formierten.  General Ingo Weiß kommandierte routiniert die angetretene Formation und brachte sie auf den Weg zu den Majestäten, bei denen die Scheiben angebracht wurden. Der Spielmannszug Westercelle – verstärkt durch Spieler aus Groß Hehlen – unter der Stabführung von Uta Godereis und Jens Rost sorgte für den richtigen Schritt und Tritt  im Wechsel mit dem Fanfarenzug Herzogstadt unter der Stabführung von Andrea Busse. Zunächst ging es zum Jugendkönig Adrian Godereis, dann zum Vizekönig Klaus Thieme und schließlich zum neuen König Peter Rieske. Die Majestäten luden zum Umtrunk ein. Beim Brauchtumspfleger Peter Rieske kehrte dann der Schützenzug im Garten ein. Ein großes Zelt und viel Platz warteten schon, um ausgiebig den neuen König zu feiern.

Am Sonntag haben die Schützen schließlich das Fest gemeinschaftlich ausklingen lassen. Mit einem Frühstück, Gottesdienst und einem Programm für Kinder wurde noch etwas für die Familie geboten.

Das Ergebnis:

König Peter Rieske 368 Teiler
Vizekönig Klaus Thieme 387,6 Teiler
1. Mann Fritz Hellwig 413,8 Teiler
2. Mann Sigfried Weichert 476,6 Teiler
3. Mann Hans Grzanna 867,8 Teiler
4. Mann Alfred Engelberg 913 Teiler
Damenbeste Sabine Narjes 1,2 Teiler
1. Begleiterin Ellen Meyer 15,2 Teiler
2. Begleiterin Renate Menzel 17,8 Teiler
Jugendkönig Adrian Goedereis 34,7 Teiler
1. Begleiter Luca Goedereis 36,1 Teiler
2. Begleiter Dominic Funke 58,3 Teiler
Zwergenkönig Selina Rost 10,7 Ring
1. Begleiter Lilly Seturski 10,6 Ring
2. Begleiter Levi Schnabel 10,5 Ring
Verdeckter König Hans-Jürgen Grzanna 27 Ring
Seniorenbester Werner Narjes 70,8 Teiler
Freihandkönig Ulrich Meyer 26 Ring
Schwarzer König Alfred Meyer 1290 Teiler
Spielmannszug-Bester Hans-Jürgen Grzanna Beste 10
Dorfkönig Vera Rödl 2,9 Teiler
Ratskönig Torsten Schoeps 278 Teiler
Dorfpokal-Erringer Angelverein Westercelle 1 122 Ring
Wanderorden Uwe Oehlmann 30 Ring
Ehrenscheiben Hans-Jürgen Grzanna 234,8 Teiler

 Weitere Ehrungen:

Für 15 Jahre Mitgliedschaft im NSSV
Heinz Ettmann
Frank Heinrich
Gerd Winzig

Für 40 Jahre Mitgliedschaft im DSB
Wilhelm Janz
Joachim Müller
Karsten Palzer

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im DSB
Dieter Hanelt

Verdienstnadel des KSV in Bronze
Ulrike Moneke
Wilhelm Felstermann
Alfred Meyer

Spielmannszug
Cansu Akar, für 5 Jahre Mitgliedschaft im NSSU
Celine Grüttner, für 5 Jahre Mitgliedschaft im NSSU
Annegret Rzytzek, für 20 Jahre musikalische Beteiligung BDMV
Uta Goedereis, für 15 Jahre musikalische Leitung BDMV

Redaktion
Celler Presse

 






Anzeige


Anzeige