Celler Tänzer auf dem Weg zur Weltmeisterschaft nach Glasgow

CELLE. Am 28. August geht die Reise nach Glasgow ins Vereinigte Königreich. Dort findet in diesem Jahr die UDO-Weltmeisterschaft im Street Dance statt. Die 10 Celler Tänzer der Tanzschule „Body Talk” vertreten hierbei nicht nur Deutschland, sondern auch ihre Heimatstadt.

Die Qualifikation ist überstanden. Auf der Deutschen Meisterschaft und der Europameisterschaft haben sich zusammen 10 Tänzer der Tanzschule „Body Talk“ für die UDO Worlds X Street Dance Championships 2015 im schottischen Glasgow im Vereinigten Königreich qualifiziert.

Der Weg wird aber nicht leichter werden. Bereits auf der Deutschen Meisterschaft und der Europameisterschaft war die Konkurrenz groß. Neben den 10 Celler Tänzern, die mit zwei weiteren Crew-Mitgliedern anreisen, reisen weitere 87 Tänzer aus Deutschland an.

Das Scottish Exhibition and Conference Centre (SECC), oder auch „The Big Red Shed“, bietet eine hervorragende Kulisse für die Show. 3.000 Tänzer (300 Crews) aus 97 Ländern treten dort vom 28. – 30. August 2015 gegeneinander an.

Nadine Campbell von der Tanzschule „Body Talk“ freut sich über die große Unterstützung, die es erst möglich macht, dass die Celler zur WM anreisen können. Ein Spendenaufruf wurde auch bei der Celler Presse veröffentlicht. Viele Spenden sind eingegangen, die die hohen Kosten der Anreise, Unterkunft und Startgelder kompensieren können. Dennoch müssen die Celler einen finanziellen Eigenbeitrag leisten; das Erlebnis einer Weltmeisterschaft kommt schließlich nicht alle Tage.

Die Chancen auf gute Platzierungen und sogar Siege sind trotz der starken Konkurrenz greifbar. Bereits 2013 fuhren sie zur WM, hatten aber trotz guter Leistungen kein Glück. 2014 mussten sie aus finanziellen Gründen die WM-Teilnahme absagen. Nun soll sich aber alles ändern. Die 10 Celler Tänzer sind motiviert und gut vorbereitet.

Da heißt es nur: Daumen drücken für die Celler!

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: