Anzeige

Eine Reise durch die Zeit

Aug 30, 2015

CELLE. An diesem Wochenende konnten die Celler eine wahre Reise durch die Zeit erfahren. Die historischen Kutschen im Traditionsfahrturnier der CIAT und dann erobern Oldtimer verschiedener Jahrzehnte die Altstadt. Fast 1.000 Fahrzeuge kamen dazu aus dem gesamten Bundesgebiet und dem angrenzen Ausland nach Celle. Ein Spektakel, das trotz des wechselhaften Wetters viele Besucher in die Innenstadt lockte.

Zuerst waren es 600 Anmeldungen. Weit mehr als 2009, als das Treffen der Oldtimer zum ersten Mal stattfand. Damals waren es nur 250 Voranmeldungen. Doch auch 2009 kamen dann noch mehr Fahrzeuge, als zuerst erwartet. Daher steigerte sich am Sonntag die Teilnehmerzahl im Minutentakt. Fast 1.000 Oldtimer waren es zum Schluss, die die Innenstadt in Beschlag nahmen, berichtet Gerhard Neugebauer vom Organisationsteam.

Es war für die Besucher wie eine Reise in die Vergangenheit. Ein schönes Erlebnis die alten Fahrzeuge hautnah und in einem liebevoll hergerichteten Zustand zu erleben. Fachgespräche waren auch erwünscht, wenn der Besitzer gerade in der Nähe stand. Dann konnten die Interessierten auch mal den Innenraum erleben und unter die Motorhaube schauen. Da einige Besucher selbst von Oldtimern begeistert waren, kamen sie schnell ins Gespräch und man tauschte Erfahrungen bei der Restauration von Oldtimern aus.

Neben den zivilen Fahrzeugen, Sport- und Nutzwagen, waren noch eine Vielzahl an Rettungs- und Einsatzfahrzeugen zu sehen. Die jüngeren Besucher kennen es nicht mehr, aber der Schriftzug „Volkspolizei“ erweckt bei vielen anderen Erinnerungen. Auch bei den amerikanischen Modellen und den Fahrzeugen aus den 60ern schlug bei vielen das Herz höher.

Der TÜV Nord, die Polizei, die Feuerwehr, die Johanniter, die Bundeswehr, die DAK und viele andere Partner und Unterstutzer trugen dazu etwas bei. Ob nun ein reiner Informationstand, oder gleich mit einem Fahrzeug untermalt, auch hier bot die Veranstaltung ein erweitertes Rahmenprogramm.

An Ende dieses schönen Tages musste der Besucher zur Sicherheit lieber noch einmal auf den Kalender schauen. Ja, wir sind im Jahre 2015.

Redaktion
Celler Presse




Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de, Pixabay.com oder Pexels.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Werbe-Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service". Hier werden diese Artikel gesondert aufgeführt.





Anzeige


Anzeige