Anzeige

Wieder großer Andrang beim Bürger-Basar

Sep 27, 2015

CELLE. Zum 4. Mal lud die Bürgerstiftung Celle zum Bürger-Basar. Am Wochenende drängten sich in der früheren Kraftwerkshalle in der Hafenstraße 3 Hunderte von Käufern, die aus dem Riesensortiment der gespendeten Artikel noch Brauchbares für sich fanden, und somit mit ihrem Obulus die sozialen Projekte der Bürgerstiftung unterstützen.

Es war für die über hundert Helfer wieder eine Herkulesaufgabe, die gespendeten Artikel aus Kisten und Kartons systematisch auf über 80 Tischen in der sonst leeren Halle aufzubauen und zu präsentieren. Stiftungsvorsitzender Michael Polewsky – immer mittendrin in dem Geschehen – zeigte sich angetan von dem großen Interesse der Bürger, die nach Herzenslust stöberten und auch erstaunt waren, in welch gutem Zustand sich die Artikel befanden. So war es auch eine Voraussetzung, nur verkaufsfähige Artikel zu spenden.

Wie hoch die Einnahmen bei der diesjährigen Aktion waren, stand heute noch nicht fest. Das werde sich erst in der Endabrechnung in den kommenden Tagen herausstellen. Am Montag und Dienstag werden sich karitative Einrichtungen die nicht verkauften Artikel ansehen und für sie Verwendbares übernehmen. Was geschieht mit dem Rest? Michael Polewsky bedauert, dass ein Lagerraum nicht zur Verfügung steht. Man werde nach besonders erhaltenswerten Artikeln schauen, aber der Rest werde den Weg des Vergänglichen gehen. Auf jeden Fall muss die Halle wieder kurzfristig geräumt werden. Das erfordert wieder viele helfend Hände.

Redaktion
Celler Presse

 






Anzeige


Anzeige


Anzeige