Die Sieger der 1. Celler Schnitzeljagd sind ermittelt

Die Sieger der 1. Celler Schnitzeljagd sind ermittelt

22. November 2015 Aus Von

CELLE. Die Teilnehmer der 1. Celler Schnitzeljagd haben sich zwei Monate auf die Rallye durch Celle begeben und dabei knifflige Aufgaben meistern müssen, um auch an den letzten Lösungsbuchstaben zu gelangen. Am Samstag endete nun die Schnitzeljagd durch die Celler Geschäfte und die Sieger wurden ermittelt.

Die Celler Schnitzeljagd ist von Unternehmen der Celler PINNWAND ins Leben gerufen worden. Federführend sind dabei die Unternehmerinnen Christine Sylla (KombinierBar) und Tina Wahren (Die Wahren – Celler Mitbringsel Manufaktur) aus der Marktpassage sowie die „Einzelhandelsstrategin“ Katja Schernhusen zu erwähnen. Zusammen mit den Akteuren der Celler PINNWAND und weiteren Celler Unternehmen haben sie ein dichtmaschiges Kooperationsnetz für die Schnitzeljagd aufgebaut und ein spannendes neues Spiel für Celle geschaffen.

Die Teilnehmer hatten sich im Vorfeld für das Spiel angemeldet und wurden mit dem ersten Hinweis in einem Kuvert auf die Reise geschickt. Das zu erreichende Geschäft musste anhand einer Beschreibung gefunden werden. Am Ziel angekommen, lernten die Teilnehmer die Celler Geschäfte neu kennen. Denn fokussiert auf die Suche nach dem dort hinterlegten Lösungsbuchstaben, entdeckten sie viele neue Dinge in den Läden. Mit dem gefundenen Buchstaben empfingen sie dort dann den Hinweis auf das nächste Geschäft und somit den nächsten Buchstaben.

Am Samstag freuten sich die Sieger, die am schnellsten die Schnitzeljagd gemeistert hatten, auf ihre Gewinne.

1. Platz Kathrin und Rolf Osterloh Übernachtung im Celler Tor mit Frühstücksbuffet
2. Platz Britta und Mirko Mehling Kostproben aus dem Celler Gewürzkontor
3. Platz Franziska und Mirco Scheutzel Einen Segelflug

Und auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Eine Auswahl an Trostpreisen hat auch ihr Engagement gewürdigt.

In der Marktpassage wurde in diesem Zusammenhang einiges geboten. Ein kleiner Adventsmarkt lockte mit Deko und Kunst aus der Region. Wieder mit ihrer Textilkunst mit dabei: Tanja Strauch aus Winsen/Aller. Und auch Hannelore Schollmeyer mit Upcycling-Kreationen sowie Jessica Kahle mit vielen raffinierten Deko-Elementen zur Weihnachtszeit. Die Läden „Die Wahren“ und die „KombinierBar“ in der Marktpassage boten liebevoll dargeboten ihr Sortiment an, während die KombinierBar zusätzlich mit warmen Punsch und Leckereien lockte.

Die Marktpassage rückt immer mehr ins Rampenlicht. Dank des nun geöffneten Durchgangs zum Weißen Wall flanieren die Celler wieder durch die „Einkaufsmeile“.

Redaktion
Celler Presse





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige