Jede Sekunde zählt! – Eisrettungsausbildung des DLRG Celle fand im Celler Hafen statt

CELLE. Am gestrigen Samstag wurde bei winterlichen Wetterverhältnissen vom DLRG Celle eine Eisrettungsausbildung unter der Leitung des Ausbilders Stefan Dannenberg durchgeführt. Der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, Mathias Dannenberg, erklärte die verschiedenen Übungen, jeweiligen Gerätschaften und informierte über die Unterschiede zwischen dem sogenannten Wasserretter, Strömungsretter und Einsatztaucher, die je nach Lage und Beschaffenheit des Gewässers zum Einsatz kommen.

Eine von den vielen spektakulären Übungen war z.B., gemeinsam einen „bewusstlosen“ Mann aus dem Wasser zu ziehen und sofort mit der ersten Hilfe zu beginnen. Beobachtet wurde das auch vom interessierten Nachwuchs. Man konnte erkennen, wie wichtig das ständige Üben solcher Situationen ist, um im Ernstfall das Richtige zu tun und als Retter auch die eigene Sicherheit nicht zu gefährden.

Um die Ausbildung zu dokumentieren und Ergebnisse nachzubereiten kam sogar eine Drohne zum Einsatz.

Die Einsatzkräfte und Ausbilder des DLRG sind ehrenamtlich tätig, die Finanzierung erfolgt weitestgehend über die Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: