Verdienstorden am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für Reinhold Wilhelms

CELLE. Bundespräsident Joachim Gauck hat heute dem Westerceller Reinhold Wilhelms die Auszeichung verliehen. Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende händigte dem neuen Ordensträger das Ehrenzeichen und die Urkunde im Namen des Bundespräsidenten in einer kleinen Feierstunde im Alten Rathaus aus.

Damit wird ein langjähriges Engagement in der Kommunalpolitik und im Sport gewürdigt. Und die Liste des ehrenamtlichen Engagements ist lang:

Stadt Celle

Seit 1986 Mitglied im Ortsrat Westercelle
2001 – 2011 stellv. Ortsbürgermeister
1991 – 1996 Ortsbürgermeister Westercelle
2011 – dato Ortsbürgermeister Westercelle
Seit 1996 Mitglied im Rat der Stadt Celle
2010 – 2011    Ratsvorsitzender
2005 – 2010    stellv. Ratsvorsitzender
seit 2011 stellv. Ratsvorsitzender
1996 – 2001 u. seit 2006 Verwaltungsausschuss (in   Vertreterfunktion)

Persönliches Engagement für die Entwicklung des Ortsteiles Westercelle, insbesondere Einsatz für die Förderung von infrastrukturellen Projekten und für den Erhalt der Dorfgemeinschaft.

Landkreis Celle

1991 – 1996 Mitglied des Kreistages des Landkreises Celle
Seit 2012 Mitglied des Kreistages des Landkreises Celle sowie Mitglied in diversen Ausschüssen:
– Sportauschuss
– Ausschuss für berufsbildende Schulen
– Personalausschuss
– Finanzausschuss
– Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr und Tourismus
– Ausschuss für Umwelt und ländlichen Raum
Sport
2001 – 2015 Vorsitzender des VfL Westercelle e.V. mit über 2.000 Mitgliedern der zweitgrößte Verein im LK Celle
Dieses Amt erfordert eine überaus große Führungs-und Organisationskompetenz.
Herr Wilhelms war der Ansprechpartner für jegliche Organisationsangelegenheiten. Er stellte sich allen Herausforderungen und führte den Verein stets hervorragend.

An der Feier nahmen zahlreiche Vertreter aus Kommunalpolitik und Sport teil. Oberbürgermeister Mende: „Wir haben hier jemanden, den wir ehren für Verdienste in zwei unterschiedlichen Lebensbereichen: 30 Jahre im Bereich der Öffentlichkeit – des Gemeinwesens – als Mitglied im Stadtrat und im Kreistag und in besonderer Weise auch im Ortsrat.“ Aber auch dem Sport ist der Geehrte seit Jahrzehnten verbunden – bis vor einer Woche gar Vorsitzender des zweitgrößten Sportvereins im Landkreis Celle, VfL Westercelle. 15 Jahre lang hatte er dieses Amt inne. Darüber hinaus hat er sich auch in herausragender Weise für den Förderverein des Westerceller Freibades engagiert. Mende: „Wer sich so für die Gesellschaft engagiert, der hat es verdient, dass man das auch entsprechend würdigt.“

Reinhold Wilhelms zeigte sich überrascht, wie er in seiner Dankesrede rekapitulierte, als er vor einiger Zeit darauf angesprochen wurde, dass er für die Auszeichnung vorgeschlagen worden sei. Wie er sagte, habe er selbst es nicht einschätzen können. Wilhelms : „Ich bin der Überzeugung, dass eine solche Ehrung eine persönliche Ehrung ist, aber auch eine Anerkennung des Ehrenamts insgesamt.“ Reinhold Wilhelms betonte die Bedeutung des Ehrenamts für die Gesellschaft. Ohne Ehrenamt sei ein Vereinsleben nicht denkbar und nicht finanzierbar.

Die Feier fand im Beisein von Hanskarl Rauterberg, Vorgänger als 1. Vorsitzender des VfL Westercelle und Vorgänger im Amt des Ortsbürgermeisters statt. Rauterberg hatte den Verein zuvor für 16 Jahre geleitet. Und Wilhelms Nachfolger als Vereinsvorsitzender war ebenfalls vertreten: Harald Nowatschin. Dazu prophezeite Wilhelms augenzwinkernd: „Das ist der Vereinsvorsitzende für die nächsten 20 Jahre – nur er weiß es noch nicht.“ Außerdem unter den Gästen die Westerceller Joachim Müller, aktuell noch Kreistagsmitglied und Wulf Haack, ehemals Stadtrats- und Ortsratsmitlied, die schon früher die gleiche Auszeichnung erhalten hatten – die sich nun zusammen mit Reinhold Wilhelms als „Ordensbrüder“ präsentierten.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: