SVO und CUN präsentieren ihre neue Markenwelt

Print Friendly, PDF & Email

CELLE. Der Celler Energieversorger SVO und der Netzbetreiber CUN stellen sich mit neuen Produkten auf und haben dazu ihre Markenauftritte dem Trend angepasst. Zwei Unternehmen, zwei Marken – und dennoch unter einem Dach vereint. Dahinter stehen die SVO Vertrieb als heimatverbundener Energieversorger für Strom, Gas und Wasser sowie die Celle-Uelzen Netz (CUN) als regionaler Netzbetreiber mit Sitz in Celle sowie Niederlassungen in Uelzen und Bostel.

„Wir wollen künftig noch präsenter als Energieversorger und Netzbetreiber für unsere Kunden am Markt auftreten, deshalb haben wir uns für ein neues Design unserer Marken entschieden. Nun sieht man gleich: Da kommt alles aus einer Hand. Darüber hinaus haben wir unseren Kundenservice ausgebaut und neue innovative Produkte entwickelt“, sagt Gerhard Dongowski, Marketingleiter bei der SVO Vertrieb.

Die SVO hat sich zum Ziel gesetzt ihre Leistung ständig zu verbessern. Bei der SVO ist niemand eine Zahl im System, die Mitarbeiter im Kundenservice, im Vertrieb und in der Technik nehmen die Anliegen der Kunden ernst und kümmern sich gern darum. Im Online-Kundenportal können Kunden ihre persönlichen Daten verwalten, Abschläge ändern, Zählerstände eingeben sowie aktuelle Verträge und das Rechnungsarchiv einsehen.

„Wir wollen unseren Service in der Energieversorgung und im Netzbetrieb weiter  ausbauen und uns ständig verbessern. Dabei legen wir auch viel Wert auf die Belange unserer Kunden“, fügt Christiane Poestges hinzu, Kommunikationsleiterin der SVO Holding.

Jedes Jahr spendet die SVO über 100.000 Euro an soziale und kulturelle Einrichtungen, Sportvereine, Schulen, Kindertagesstätten und Umweltorganisationen. Die Menschen in der Region liegen der SVO am Herzen, deshalb werden auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Projekte in der Stadt und im Landkreis Celle von der SVO unterstützt.

Die CUN als kompetenter und erfahrener Netzbetreiber ist ein wertvoller Partner an der Seite der SVO. Sie sorgt für reibungslose und moderne Netze für Strom, Gas, Wasser, Abwasser und Glasfaser. Dafür investiert die CUN jedes Jahr über 24,5 Millionen Euro in den Regionen Celle und Uelzen. 2016 gehörte die CUN zu den zehn leistungsstarken Netzbetreibern in Deutschland mit den wenigsten Netzausfällen.

Damit alles so gut gelingt, dafür sorgen rund 380 Mitarbeiter der CUN und der SVO. Jedes Jahr bieten sie jungen Menschen eine berufliche Perspektive, indem sie Ausbildungsplätze zum Industriekaufmann, Elektroniker für Betriebstechnik und Duale Studiengänge ermöglichen.

Redaktion
Celler Presse

Werbung:


%d Bloggern gefällt das: