Landkreis Celle ehrt erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler

Print Friendly, PDF & Email

WATHLINGEN. Der Landkreis Celle hatte am Freitagabend wieder alle erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler in den 4-Generationen-Park in Wathlingen eingeladen, um deren Erfolge des vergangenen Jahres zu würdigen. Für Landrat Klaus Wiswe sei dieses immer estwas ganz Besonderes, wie er in seiner Begrüßungsrede betonte.

“Dies ist ihr Abend, denn wir feiern ihre Siege und Ihre Leistungen. Wohl einige von Ihnen werden in den vergangenen Tagen die Olympischen Spiele in Südkorea am Fernsehbildschirm verfolgt und vielleicht sogar mitgefiebert haben. Ich wage mal die provokante These: Es ist schön, dass wir solche Sportler- und Sportereignisse haben, aber Sie, alle Sportler aus dem Landkreis Celle, sind wichtiger für die Gesellschaft als solche Veranstaltungen”, so Wiswe.

“Natürlich will ich die Leistung von den Athleten dort nicht schmälern. Ich will damit aber zum Ausdruck bringen, dass der Breitensport mit einer guten Leistungsspitze, wie Sie hier heute versammelt ist, eine wichtige Funktion für unser aller Zusammenleben hat. Natürlich hat dann bestimmt niemand von Ihnen was dagegen, wenn er auch mal zu Olympischen Spielen fahren darf und vielleicht wird es ja für den ein oder anderen irgendwann soweit sein, das wünsche ich Ihnen allen von Herzen.

Doch lassen Sie mich nochmal den Gedanken des Breitensports aufgreifen. Das Sport gesund ist, ist heute schon ein Allgemeinplatz. Was die sportliche Betätigung unseren Krankenkassen und damit uns allen als Beitragszahlern erspart, lässt sich kaum beziffern, aber ein paar Milliarden werden es wohl sein. Und dabei ist es egal, ob Sie Bogenschießsport, Indiaca, Judo, Kanu, Kegeln, Pferdesport, Rudern, Schießen, Schwimmen, Skate- und Eisschnelllauf, Tischtennis oder Ultimate Frisbee betreiben. Bewegung hält fit und gesund.

Doch Sport ist so viel mehr als nur Bewegung in all seinen Facetten: Die vielen Wettkämpfe und Meisterschaften und Vereinsfeste sind ein Beweis für den Wettbewerbsgedanken, sie sind aber auch die Bestätigung, wie rege das Vereinsleben in unserer Heimat verankert ist.
Und der Wettbewerb lehrt für das Leben. Denn wer im Sport konkurrieren will, der braucht Fairness, Teamgeist und Zusammenhalt. Sie, die zur Leistungsspitze im Landkreis Celle gehören, haben da eine besondere Rolle und Verantwortung. Denn Olympia ist weit weg, aber sie sind hier. Sie trainieren in der gleichen Halle, auf der gleichen Tartanbahn oder im gleichen Schwimmbecken wie der Nachwuchs, Sie sind Vorbilder zum Anfassen. Sie leben diese Gedanken vor und schaffen damit auch die Grundlage für die nächsten Generationen.

Viele Menschen haben – meistens ehrenamtlich und in ihrer Freizeit – zu Ihrem Erfolg beigetragen: Vereinsvorstände, Trainer, Übungsleiter und Betreuer sowie Eltern, Freunde und Partner. Einige von Ihnen Ehren wir heute ebenso. Ich will auch Ihnen ausdrücklich danken, die sich in den Vereinen engagieren. Das braucht viel Zeit, Geld und Nerven. Ohne Ihren Einsatz wäre die Jugend- und Nachwuchsarbeit kaum möglich.
Mehr noch: Sie bringen durch ihre Arbeit Menschen aus allen Schichten und Generationen zusammen. Sie sind ein Motor des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und ein Aushängeschild für die Region.

Betrachten Sie alle die Auszeichnungen als Dank und Anerkennung des Landkreises und seiner Bürgerinnen und Bürger. Auch Sie, die Familie, der Verein, Sie dürfen sich heute Abend über die verliehene Auszeichnung freuen. Vielen Dank an Sie und bitte bestellen Sie den Dank und die Grüße auch im Verein.

Meine Damen, meine Herren, Wir als Landkreis Celle, können gar nicht genug betonen, wie sehr wir Ihr Engagement schätzen. Die Wertschätzung zeigt sich heute Abend darin, dass eine ganze Reihe Mitglieder des Kreistages und Mitarbeiter der Kreisverwaltung hier sind. An dieser Stelle möchte ich natürlich auch Sie ganz herzlich begrüßen. Die Mitglieder des Sportausschusses und des Kreisausschusses haben sich intensiv mit den zu vergebenden Ehrungen befasst und einige kann ich auch heute hier begrüßen.

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
Wir drücken diese Wertschätzung aber nicht nur in Worten, sondern in Euros aus, was ja auch nicht ganz unwesentlich ist.
Erwähnen möchte ich die Betriebskosten für die kostenfreie Überlassung der Sporthallen für unsere Sportvereine, deren Unterhaltung und Sanierung, die Anschaffung neuer Sportgeräte, die die Schulen und Vereine nutzen können und die Zuschüsse für Übungsleiter: das alles und einige weitere Punkte unterstützt der Landkreis Celle jedes Jahr mit über 1,5 Miollionen Euro.

Über unsere Sparkasse Celle sind im vergangenen Jahr weitere 400.000 Euro in den Sport geflossen. So können die Vereine wichtige Anschaffungen, wie Vereinsbusse, Renovierungsarbeiten an Sportheimen, aber auch Anschaffungen wie Fußbälle oder Rhönräder machen. Die Vielfalt ist groß, genauso groß, wie das Engagement der Menschen hier vor Ort. Nicht vergessen will ich auch die hohen Beträge, die von unseren Städten und Gemeinden jedes Jahr aufgebracht werden. Wir investieren diese Summen natürlich auch, um die Gebäude langfristig zu erhalten. Wenn Sie dazu Anregungen und Wünschen haben, können Sie immer zu uns kommen, und wir schauen möglichst schnell, wie wir helfen können. Ich weiß, dass Sie Verständnis dafür haben, dass nicht immer alles auf einmal geht. Denn die Vereine und der Kreissportbund sind geprägt vom Fairplay und der Landkreis ist es auch.

Eine Anregung an dieser Stelle, die ich vor einiger Zeit schon einmal gegeben habe, sie aus aktuellem Anlass aber noch einmal wiederhole:
Seit vielen Jahren pflegt der Landkreis Celle eine sehr gute Partnerschaft nach Finnland, zu unserer Partnergemeinde Tuusula bei Helsinki. Der neue Bürgermeister Arto Lindberg hat gerade noch einmal mir gegenüber ausdrücklich betont, dass er Interesse daran hat, diese Partnerschaft zu intensivieren. Um sie lebendig zu erhalten, ist es wichtig, dass sich viele Menschen in diese Partnerschaft einbringen. Und gerade im Sport gibt es viele Möglichkeiten. Es gab in der Vergangenheit regelmäßigen sportlichen Austausch, vor allem im Bereich Jugendfußball. Aber da gibt es sicher noch mehr Möglichkeiten. Es wäre schön, wenn wir durch neue sportliche Kontakte unsere Partnerschaft nach Finnland noch ausbauen könnten. Wir vermitteln und unterstützen hier gern. Auch haben wir im Landkreis Celle eine aktive Deutsch-Finnische Gesellschaft, die sich gern einbringt.

Meine sehr geehrten Damen und Herren,
jetzt wollen wir aber gleich zu dem Punkt kommen, für den wir hier eigentlich zusammengekommen sind. Die Ehrung der Sportler, die bei Meisterschaften herausragenden Leistungen vollbracht haben. Ich spreche Ihnen als Landrat des Landkreises Celle Dank und Anerkennung aus.
Jeder von Ihnen hat vordere Plätze bei mindestens Deutschen Meisterschaften erreicht oder war daran als Trainer beteiligt. Insgesamt sind es dieses Jahr 68 Sportlerinnen und Sportler und 22 Trainerinnen und Trainer. Ich ziehe den Hut vor Ihnen.
Wir ehren heute auch Mitglieder, die sich in besonderer Weise Verdienste in der Förderung des Sports erworben haben. Normalerweise sehen die Regeln vor, dass es nur drei pro Jahr sind, aber wir sind in der glücklichen Lage, dass wir so viele Förderer haben, dass es dieses Jahr gleich fünf werden.

Lassen Sie mich noch auch noch denen Danken, die diesen Abend für uns organisiert haben und für unsere Unterhaltung sorgen. Ich danke zunächst Frau Albrecht vom Landkreis für die gute Organisation. Wie immer Frau Albrecht, haben Sie es mit Sorgfalt und viel Engagement getan. Ebenfalls danken möchte ich Herrn Herr Löbbe, dem Leiter des Kreismedienzentrums, Herrn Sonnenschmidt und dem Hausmeisterteam des Landkreis Celle sowie dem Hausmeister der Oberschule Wathlingen, Herr Klingebiel.

Für die musikalische Begleitung sorgt in diesem Jahr das Jazzduo „Aring/Claassen“. Wir konnten eben schon eine Kostprobe ihres Könnens genießen. Danke auch Ihnen.

Wir werden auch Darbietungen der Tanzschule Body Talk sehen. Ein sehr passender Showact für diese Veranstaltung. Denn wie mir gesagt wurde, befinden sich unter den Tänzern viele, die diverse Deutsche-, Europa- und Vizeweltmeistertitel in der Urban Tanzszene errungen haben.
Ihnen allen herzlichen Dank.

Jetzt aber, meine sehr geehrten Damen und Herren,
kommen wir zu den Ehrungen. Jede Ehrung heute Abend steht für sich! Und Sie alle haben viel investiert an Schweiß und Energie, um heute hier zu stehen. Die Hauptsache ist, so finde ich, dass Sie sich die Freude am Engagement erhalten, Sie weiterhin so aktiv sind und gesund bleiben. Der sportliche Erfolg stellt sich dann schon ein. Und er muss nicht immer auf dem Treppchen zu finden sein.

Ich danke Ihnen noch einmal für Ihr Kommen und ich bin sicher, dass wir gleich im Anschluss wieder einen tollen gemeinsamen Abend haben.
Er soll auch dazu dienen, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen. Denn der Sport und die Politik und die Gesellschaft im Landkreis Celle haben viele gemeinsame Anknüpfungspunkte.”

Geehrt wurden an diesem Abend Aktive in den Sportarten Rudern, Tischtennis, Ultimate Frisbee, Indiaca, Judo, Kanusport, Leichtathletik, Pferdesport, Schwimmen, Skaten, Eisschnelllauf, Bogenschießen, Kegeln, Motorbootsport, Schießen, sowie verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sports.

Redaktion
Celler Presse