Auf NABU Gut Sunder Naturgärten selbst gestalten lernen

Print Friendly, PDF & Email

Winsen (Aller). Der Frühling steht vor der Türe. Doch wie gestalte ich den eigenen Garten insekten- und tierfreundlich um? Welche Wildkräuter pflanze ich an? Der Seminarleiter Dr. Utz Anhalt wird am Wochenende 6. bis 8. April gemeinsam mit Interessierten auf dem NABU Gut Sunder Lösungen erarbeiten.

Er weist darauf hin, dass oftmals in städtischen Klein- und Wildgärten eine größere Vielfalt an Tieren angetroffen werden kann, als auf den industriell bewirtschafteten Äckern. An diesem interessanten Wochenende wird besprochen wie Wildgärten angelegt werden können, welche heimischen Pflanzen sich besonders für die Bepflanzung eignen und dadurch Nahrung und Schutz zum Beispiel für Vögel, Insekten oder Molche und Frösche bieten. Eigene Ideen sind ausdrücklich erwünscht. Auf Wanderungen um NABU Gut Sunder werden Einblicke in verschiedene Biotope gegeben an denen sich die Teilnehmer orientieren können, um Ideen für den eigenen Wildgarten zu sammeln.

Termin: 06.04. – 08.04.2018
Ort: Meißendorf, NABU Gut Sunder
Beginn: Freitag 19:30 Uhr, Anreise ab 16:00 Uhr möglich bis Sonntag 14:00 Uhr
Ermäßigter Preis für NABU Mitglieder: 199,00 Euro/Pers. inkl. Verpflegung zzgl. Übernachtung
Regulärer Preis: 219,00 Euro/Pers. inkl. Verpflegung zzgl. Übernachtung

Das Seminar ist auf Anfrage auch für Bundesfreiwillige geeignet.

Für Rückfragen: Gerne können Sie sich unter der Email-Adresse info@NABU-GutSunder.de  oder telefonisch unter 05056-970111 Rückfragen stellen.

Redaktion
Celler Presse





%d Bloggern gefällt das: