„WÖLFE AM GARTENZAUN, UND NUN?

WINSEN/Aller. Am Donnerstag, den 05.04.2018, ab 19.00 Uhr findet in Winsen (Aller) ein Informations- und Diskussionsabend zum Thema „WÖLFE AM GARTENZAUN, UND NUN?“ im Landhotel Jann Hirsch Hof, Bannetzer Strasse 26, statt. Das ist eine Veranstaltung der Bürgerinitiative „für wolfsfreie Dörfer“.

Ihre Teilnahme bereits zugesagt haben Friedrich Noltenius, Wildtierbeauftragter aus der sächsischen Lausitz und Betreiber der Seite www.wolfszone.de), der Naturfreund und Autor Rüdiger Wnuck aus Ebstorf und der Kreistagsabgeordnete Herr Ernst-Ingolf Angermann aus Langlingen. Eingeladen wurde ein Artenschutzreferent aus dem Umweltministerium. Betroffene Bürger aus verschiedenen Landkreisen Niedersachsens haben ihre Teilnahme angekündigt und werden berichten.

Angestrebt wird eine sachliche und lösungsorientierte Diskussion zwischen Betroffenen, Fachleuten und Verantwortlichen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: