Anzeige

Geschäftschancen in Australien und Neuseeland – IHK besucht Unternehmen und berät in individuellen Gesprächen

Apr 20, 2018

LÜNEBURG. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg informiert Unternehmen am Mittwoch, 9. Mai, über aktuelle Entwicklungen und Geschäftsperspektiven in Australien und Neuseeland. Birgit Tegethoff, Marktexpertin der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer, erklärt bei Gesprächen direkt in den Unternehmen, welche Möglichkeiten die Märkte in „Down Under“ bieten.

Australien ist eines der wichtigsten Länder der Asien-Pazifik-Region mit westlicher Geschäftskultur und gewohnten Rechtsstandards. Die hohe Kaufkraft der Australier macht das Land für Nahrungsmittel- und Konsumgüterhersteller interessant. Geschäftschancen bieten sich zudem in der Bergbauindustrie und Medizintechnik sowie für Anbieter aus dem Bereich Energie- und Gebäudeeffizienz. Demgegenüber ist Neuseeland ein kleiner aber feiner Markt, der sich in den vergangenen Jahren zu einem festen Standort für hochkreative Nischensegmente in der Biotechnologie und Medizintechnik entwickelt hat.

Weitere Informationen zur Inhouse-Beratung sind zu finden unter www.ihk-lueneburg.de/veranstaltungen mit der Nummer 15166776. Anmeldungen nimmt Lars Heidemann, Tel. 04131 742-125 (heidemann@lueneburg.ihk.de), bis zum 25. April entgegen. Das Gespräch kostet pro Unternehmen 50 Euro.

PR






Anzeige


Anzeige