Willkommen an Bord der M.S. Wappen von Celle

CELLE. Am Wochenende ist es soweit, die M.S. Wappen von Celle sticht offiziell wieder in See. Passend zur Saisoneröffnung am 29. April der Linienschifffahrt zwischen Celle und Winsen (Aller) wurde das Schiff geputzt und gewienert. Kapitän Udo Kosch freut sich auf viele Pendler und Reisegruppen.

Wer einen Tag auf dem Wasser verbringen, jedoch nicht extra an Meer reisen möchte, der kann auf der Aller mit der M.S. Wappen von Celle einen ganzen Nachmittag verbringen. Vom Celler Hafen aus, geht es über Boye, Stedden und Oldau mit der Schleusenfahrt bis nach Winsen (Aller). Diese Tour ist in zwei Tarifzonen eingeteilt. Ab dem 1. Juli gilt der Sommerfahrplan, hier fährt das Schiff sogar noch nach Bannetze weiter, bevor die Reise wieder zurück nach Celle geht.

Auf dem Sonnendeck können sich die Gäste die frische Luft um die Nase wehen lassen, während sie die wunderbare Landschaft mit den Weiden und Pferden genießen können.

Unter Deck ist es windgeschützt und hier gibt es auch etwas zur Verpflegung. Auf die große Reise können jedoch nicht nur die Ausflugsfahrer gehen, die im Anschluss wieder zurück zum Celler Hafen fahren, sondern auch Pendler oder Fahrradgruppen. Räder können beim Einstieg sicher auf dem Schiff verwahrt werden und die Gruppen können an einem der Anlegestellen von Bord gehen, um ihre Radtour erst richtig zu beginnen.

Viele Celler erinnern sich an eine Fahrt mit der Celler Schifffahrt, ob Allernixe oder M.S. Wappen von Celle, die Fahrt bleibt in Erinnerung. So lädt auch am kommenden Wochenende Kapitän Udo Kosch alle Fahrgäste ein, es sich an Bord gutgehen zu lassen.

Reisen Sie mit und genießen sie die Landschaft und entdecken sie Neues, aus der Sicht von Bord der M.S. Wappen von Celle.

Redaktion
Celler Presse

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: