Christina Heins: „Vielen Dank, Wennigsen!“

ADELHEIDSDORF. Offensichtlich hat die Adelheidsdorfer Lauf-AG einen neuen Volkslauf-Favoriten auserkoren: den Wennigser Cruisinglauf. Und da gab es gleich eine besondere Überraschung: Neumitglied Lennard Frommer hat seinen eigenen Rekord von vergangener Woche um eine ganze Minute getoppt. Hier ging der Neunjährige gleich mit 25:19 Minuten nach fünf Kilometern durchs Ziel.

Nehmen gute Eindrücke vom Wennigser Cruisinglauf mit nach Hause (von links): Carsten Laue, Christina Heins, Frank Heins, June Heins, Jürgen Stolte, Marion Suchy, Linus Heins, Hinnerk Gaus, Lennard Frommer und Matthias Blazek

Auf gleicher Höhe lief Teamkollege Linus Heins ein, der damit eine seiner besten Zeiten aufstellte. „Das war ein super Lauf, hier war so viel los, überall Menschen, die applaudierten“, freute er sich. Beider Lohn waren die Plätze 46 und 47 unter 93 männlichen Läufern. Auch die Läuferin Christina Heins war voll des Lobes. „Vielen Dank, Wennigsen!“, sagte sie.

Der Lauf am Deisterrand war ein Lauf am späten Abend, das Adelheidsdorfer Team lief wie gewohnt den Fünf-Kilometer-Lauf, bei dem zweimal der Ortskern zu durchlaufen war. Schnellster Adelheidsdorfer wurde Carsten Laue mit 22:14 Minuten (20. Platz unter den Männern), schnellste Adelheidsdorferin Marion Suchy mit 26:10 Minuten (17. unter 76 Frauen).

Matthias Blazek
Foto: Manfred Schlimper

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: