Zehn Gruppen messen sich bei den Wettbewerben der Kreisjugendfeuerwehr Celle

Print Friendly, PDF & Email

ELDINGEN. Am 09. Juni 2018 fanden die diesjährigen Wettbewerbe der Kreisjugendfeuerwehr auf dem Sportplatz in Eldingen statt. Zehn Gruppen traten an diesem Samstag gegeneinander an, um sich bei diesen Bundeswettbewerben miteinander zu messen.

Die bundeseinheitlichen Wettbewerbe finden hierbei in zwei Wettbewerbsteilen statt. Im „A-Teil“ müssen die Teilnehmer einen Löschangriff aufbauen, bei welchem jeder Trupp ein Hindernis, wie beispielsweise einen Wassergraben sowie einen Kriechtunnel, überwinden musste. Nachdem alle Schläuche verlegt und alle Strahlrohre angekuppelt waren, mussten vier Gruppenmitglieder jeweils einen Knoten binden. Im „B-Teil“ der Wettkämpfe stand dann der 400-Meter-Staffellauf auf dem Plan. Auch dieser war mit einigen Aufgaben gespickt. Neben dem Ankuppeln eines Strahlrohrs und dem Binden eines Doppelten Ankerstichs, mussten unter anderem ein C-Schlauch aufgerollt und ein Leinenbeutel zielgenau geworfen werden. Während beider Teile wurden die Teilnehmer von Wettbewerbsrichtern beobachtet, welche eine Bewertung anhand der ihnen vorliegenden Vorgaben anfertigten.

Nachdem alle Gruppen beide Wettkampfteile absolviert hatten, fand die Siegerehrung unter der Leitung der stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartin Susanne Beyer statt. Zunächst bedankte sie sich bei der Feuerwehr, sowie der Jugendfeuerwehr Eldingen und allen weiteren Helfern und Unterstützern für die geleistete Arbeit, bevor sie dann die Platzierungen verkündete. Als Sieger der diesjährigen Kreiswettbewerbe ging die Gruppe Müden „Gelb“ hervor, während der zweite Platz von der Gruppe Müden „Rot“ belegt wurde.

Zudem konnten an diesem Tag eine Ehrung ausgesprochen werden. Carsten Meinecke, von der Jugendfeuerwehr Ahnsbeck wurde mit Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr ausgezeichnet. Zudem wurden die bisherige Fachbereichsleiterin „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit“ Isabell Ehms und der ehemalige Gemeindejugendfeuerwehrwart der Samtgemeinde Lachendorf Florian Beck aus dem Kreisjugendfeuerwehrausschuss verabschiedet

Marcel Neumann
Fotos: Marcel Neumann



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen