Bücherbus macht Sommerpause: Letzte Fahrt am Donnerstag, 28. Juni – Nutzer sollten sich mit Lesefutter eindecken

Landkreis CELLE. Mit Beginn der Schulferien stellt der Bücherbus seinen Betrieb vorübergehend ein. Die Pause wird vom Team der Fahrbücherei für die technische und inhaltliche Überholung des Fahrzeugs, die Vorbereitung neuer Angebote sowie Arbeiten am Bestand genutzt. Die letzte Fahrt (Tour 8) der rollenden Bibliothek findet am Donnerstag, dem 28. Juni (Erster Ferientag), statt. Für etwaige Schlechtwettertage sollten sich alle Leser vorausschauend jetzt noch mit Lesefutter und Hörbüchern, DVD-Filmen sowie Konsolen- bzw. Gesellschaftsspielen eindecken. Die Leihfrist erstreckt sich einheitlich bis zur ersten planmäßigen Ausleihe nach den Ferien.

Wer nach dem letzten Bücherbus-Termin aus dem Bestand der Kreisfahrbücherei entleihen möchte, kann gerne rund um die Uhr im Internet-Katalog (www.kfb-celle.de) recherchieren, bestellen und sich nach Eschede aufmachen, um Medien abzuholen oder im Magazin zu stöbern. „Während der Ferien ist das Büro in der Regel vormittags von 8.30 bis 12.30 Uhr besetzt”, sagt Johannes von Freymann, der Leiter der Kreisfahrbücherei.

Rund um die Uhr und auch in den Ferien steht zusätzlich das „Onleihe”-Angebot im Internet zur Verfügung: Jeder, der einen gültigen Leserausweis der Kreisfahrbücherei besitzt (eine separate Anmeldung ist nicht nötig!), kann sich kostenlos eBooks, aktuelle ePapers (u.a. FAZ, Süddeutsche Zeitung, Spiegel, Handelsblatt) , eAudios (z.B. spannende Hörbücher für den Urlaub) und eVideos (z.B. Filme über beliebte Urlaubsziele) auf seinen heimischen oder den Urlaubs-PC oder auf seinen E-Book-Reader, sein Tablet oder sein Smartphone von jedem Ort der Welt mit Internetanschluss herunterladen. Nähere Informationen und Links zu einer Onleihe-Hilfe finden sich auf der Homepage der Kreisfahrbücherei (www.kfb-celle.de)

Ab Montag, 6. August, (Tour 1) ist dann die rollende Bibliothek wieder nach Fahrplan unterwegs. Nähere Informationen sind unter der Telefonnummer 05142-1620 oder im Internet unter www.kfb-celle.de erhältlich.

lkc
Foto: Landkreis Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: