Projekt „Transparenz Schaffen“ läuft für weitere zwei Jahre

GOCKENHOLZ. Während des 4. Treffens des Arbeitskreises „Lernort Bauernhof“ gaben das Landvolk und die Landfrauen Celle auf dem Obst- und Beerenhof Alps in Gockenholz bekannt, dass das Bildungsprojekt „Transparenz Schaffen“ für weitere zwei Jahre eine finanzielle Unterstützung durch die EU und das Land Niedersachsen erhalten hat. Das Projekt „Transparenz Schaffen“ verfolgt das Ziel, Kinder und Jugendliche an Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen heranzuführen, den Dialog zwischen Landwirtschaft bzw. Ernährungswirtschaft und Verbrauchern zu verbessern und das Netzwerk der Betriebe und Teilnehmer auszubauen.

Ein Tagesordnungspunkt des Arbeitskreises war das Thema Lehrerfortbildung, mit dem Ziel, Lehrern einen Einblick in die praktische Landwirtschaft bieten zu können. Vom „Lernort Bauernhof“ werden für Lehrerinnen und Lehrer die verschiedensten Fortbildungen differenziert nach Themen, Schulform und Klassenstufen direkt auf dem Bauernhof organisiert.

Die Celler Projektleiterinnen von „Transparenz Schaffen“ Annette Ebmeyer, Silke Drögemüller und Hanna Bade stellen eines ihrer Projekte „Bunt und gesund: Obst und Gemüse aus unserer Region“ vor. Dieses Projekt soll Schülerinnen und Schülern wichtige Kenntnisse über den Anbau, die Ernte und die Verarbeitung von Obst und Gemüse vermitteln.

In den vergangenen 10 Jahren wurden mittlerweile mehr als 5000 Schülerinnen und Schüler, durch diese Projekte, zu den verschiedensten Themen der modernen Landwirtschaft erreicht.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: