FDP Celle ehrt Urgestein der liberalen Politik

Print Friendly, PDF & Email

ALTENSALZKOTH. 50 Jahre ist Martin Hildebrandt Mitglied der FDP, ein Grund, um ihn beim Kreisparteitag in Altensalzkoth entsprechend zu würdigen.

Hildebrandt war bis zu seiner Flucht mit seiner Familie während des Zweiten Weltkrieges in Marienwerder wohnhaft und siedelte nach seiner Flucht nach Bingen in Rheinland-Pfalz über. Dort sowie in Hessen besuchte er die Volksschule beziehungsweise das Gymnasium. Nach seinem Schulabschluss wurde er für zwei Jahre Soldat bei der Bundeswehr und begann im Anschluss ein Studium der Politikwissenschaft und der Germanistik in Tübingen. Im Jahr 1968 wurde er zum Pressesprecher des Allgemeinen Studentenausschusses in Tübingen. Er war zudem Mitarbeiter der Frankfurter Rundschau bis zum Jahr 1972. Nach dem ersten und zweiten Staatsexamen war er von 1974 bis 1982 als Lehrer am Christian-Gymnasium in Hermannsburg tätig. Er war Mitglied des Beirates der Nord-LB sowie Vorsitzender des Aufsichtsrates der Polnisax mit Sitz in Warschau.

Hildebrandt wurde im Jahr 1968 Mitglied der FDP. Er war Ortsvorsitzender der FDP in Rottenburg am Neckar sowie stellvertretender Kreisvorsitzender in Tübingen bis 1974. Im Kreisverband in Celle war er stellvertretender Vorsitzender von 1975 bis 1977 und im Anschluss bis 1979 Kreisvorsitzender. Seit Frühjahr 1979 war er Vorsitzender des FDP-Bezirksverbandes in Lüneburg und wurde im Jahr 1980 Mitglied des Landesvorstandes. 1992 wurde er zum Beisitzer im Bundesvorstand berufen. Bis heute engagiert er sich im FDP-Ortsverband der Stadt Bergen.

Hildebrandt wurde in der zehnten bis zwölften Wahlperiode Mitglied des Niedersächsischen Landtages vom 21. Juni 1982 bis zum 20. Juni 1994. Dort war er Vorsitzender der Landtagsfraktion vom 22. Juni 1986 bis 20. Juni 1994.

Hildebrandt ist verheiratet mit Ehefrau Gabriele Hildebrandt und Vater von drei Kindern.

Redaktion
Celler Presse

Fotos: Birgit Stephani



%d Bloggern gefällt das:

Die Website verwendet Cookies. Sie können die Speicherung erlauben, oder Sie können die Einstellungen Ihres Browsers ändern, wenn Sie keine Cookies erhalten möchten. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen