Neuntes Seifenkistenrennen in der Celler Dörnbergstraße

Print Friendly, PDF & Email

HEHLENTOR. Zum neunten Mal sausten am Samstag wieder die Seifenkisten und ihre tollkühnen Piloten die Dörnbergstraße hinab. Ein Jahr vor dem zehnjährigen Jubiläum war die Beteiligung allerdings gering und die Veranstaltung selbst stand kurzfristig sogar auf der Kippe und drohte abgesagt zu werden.

Letztlich fanden sich aber doch genug Wagemutige, die in ihren selbstgebauten Seifenkisten auf die Rennstrecke gingen und sich bei den Rennen nichts schenkten.

Am Ende konnten sich folgende Fahrer über Siegerpokale freuen:

Schnellste Kinder:
Rudolf von Behr (1:00)
Niklas Greselmann (1:00)
Raphael Kiuk (1:01)

Schnellste Erwachsene:
Alexandra Hupp (0:59)
Tina Schonfelder (1:00)
Leon Isenhapen (1:01)

Schönste Seifenkiste:
HSV

Schnellstes Team:
Team Bahrain (1:01)

Jüngste Fahrer:
Tamme und Jante Lindhorst (5 Jahre)

Ältester Fahrern:
Daniel Speidel (61 Jahre)

Redaktion
Celler Presse

Fotos: Birgit Stephani





%d Bloggern gefällt das: