Trunkenheit im Verkehr infolge des Genusses alkoholischer Getränke

Print Friendly, PDF & Email

GARßEN. Am Sonntag, gegen 19:20 Uhr, kam es in Garßen zu einer Trunkenheit im Straßenverkehr infolge des Genusses alkoholischer Getränke. Nach Angaben von Zeugen habe der Beschuldigte seinen PKW Ford im alkoholisierten Zustand im öffentlichen Straßenverkehrsraum geführt.

Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit des Beschuldigten wurde seitens der eingesetzten Celler Polizeibeamten Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Beschuldigten einen Wert von über 2,4 Promille. Das Führen von führerscheinpflichtigen Kraftfahrzeugen wurde dem Beschuldigten bis auf Weiteres untersagt, die Fahrerlaubnis wurde beschlagnahmt und eine Blutentnahme durchgeführt.

ots

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: