Musikalische Lesung in der Pauluskirche am Reformationstag

CELLE. „Bist Du sicher, Martinus?“ herrscht Katharina Luther geborene Bora ihren Mann an, wobei ihr Augenzwinkern gefühlsmäßig nicht zu übersehen ist. Das Trio TonArt und Weise, das sind die Pianistin Heike Lindemann, die Sopranistin Kerstin Weise und der Sprecher Christian Zündel, durchleuchten die Persönlichkeit Luthers in seiner ganzen Widersprüchlichkeit.

Sie bedienen sich sowohl der historisch überlieferten Tischreden Martin Luthers als auch Christine Brückners fiktiver Kommentare der Katarina von Bora. Die gesprochenen Texte werden mit Werken von Peter Cornelius, Johann Sebastian Bach und Antonín Dvořák umrahmt.

Mit guter Unterhaltung in Musik und Wort wird der Reformator besonders in seinen menschlichen Seiten lebendig.

Am 31.10.2018, um 17.00 Uhr lädt die Paulusgemeinde zu dieser besonderen Darbietung ein. Mit Wein, Wasser und Kleinigkeiten zum Essen klingt dieser erste Reformationsfeiertag aus.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser in dem Beitrag nicht erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: