SPD Bergen unterstützt Dettmar-Müller

BERGEN. Am Samstag, 15.12.2018, trafen sich die Mitglieder der SPD Bergen anlässlich der anstehenden Bürgermeisterwahl im Michaelishof in Offen. Nach deftigem Grünkohlessen berichtete der Vorsitzende, Randolf Horrer, über das Zustandekommen der Vorstandsvorschlags, keinen eigenen Kandidaten ins Rennen zu schicken.

Die endgültige Entscheidung hatte aber auch hier die Mitgliederversammlung. Nach angeregter Diskussion über das Für und Wider bestätigte die Mitglieder den Vorstandsvorschlag und sprach sich nahezu einstimmig für die Unterstützung eines der beiden bestehenden Kandidaten aus. Der Vorstand des Ortsvereins und der der Jusos Bergen hatten sowohl mit Frank Juchert von der CDU als auch mit der freien Kandidatin Claudia Dettmar-Müller Gespräche in kleiner Runde geführt. Die hier gewonnenen Eindrücke und beantworteten Fragen galt es nun den Mitgliedern zu vermitteln. Hierzu bereichtete der Vorsitzende, seine Stellvertreter, Simon Rabe und Ros-Marie Siemsglüß, sowie die Juso-Vorsitzende Daniela Behn-Horrer. Der Unterbezirskvorsitzende der SPD Celle, Max Schmidt, besuchte die Mitgliederversammlung und sprach sich für Claudia Dettmar-Müller aus. „Ich kenne Frau Dettmar-Müller und kann behaupten: Die steht zu ihrem Wort.“ Das bei dem anschließenden Wahlgang außerordentlich eindeutige Ergebnis zeigte, dass sich die Mitglieder bzgl. der Unterstützung der Kandidatur von Claudia Dettmar-Müller sehr einig sind. Dem Vorstand wurde die Aufgabe übertragen, sich mit Claudia Dettmar-Müller in Verbindung zu setzen, um ihr die Unterstützung der SPD in ihrem Wahlkampf anzubieten.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: