Feuerwehr Eversen beseitigt Ölspur

EVERSEN. Um 14:14 Uhr wurde die Feuerwehr Eversen am 23.12.2018 erneut zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte eine Ölspur von etwa 120 m Länge feststellen. Umgehend wurden sämtliche Regenwassereinläufe durch die Einsatzkräfte abgedichtet, sodass kein kontaminiertes Regenwasser in die Kanalisation gelangen kann. Anschließend wurde das ausgetretene Öl mit Ölbindemittel gebunden und anschließend aufgenommen und der Verwertung zugeführt.

Zur Schadensursache kann die Feuerwehr Eversen keine Angaben machen, die Polizei Bergen hat die Ermittlungen aufgenommen.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: