AfD-Ratsfraktion möchte den digitalen Bürgerservice stärken und beantragt die Eintragung der Stadt Celle in „Müll-Apps“

CELLE. Zu den Chancen der Digitalisierung gehört auch die Erleichterung von alltäglichen Lebenssituationen wie z. B. der wöchentlichen Müllabfuhr. Oft komme es hier vor, dass man, aufgrund der Vielzahl der verschiedenen Abholungen (Restmüll, Papier, Gelbe Tonne usw.), Termine vergisst. Eine „Müll-App“ könne das Leben für die Bevölkerung hier vereinfachen – aus diesem Grund beantragt die AfD-Fraktion die Eintragung der Abfuhrtermine in so genannte „Müll-Apps“.

AfD-Ratsmitglied, Frank Pillibeit, erläutert die Funktion der „Müll-Apps“:

„Der Nutzer trägt seine Stadt und seinen Ortsteil bzw. die Straße ein und bekommt dann am Vortag der Abholung eine Push-Nachricht auf sein Mobiltelefon mit dem Hinweis, dass am Folgetag Gelbe Säcke, Restmüll, Papiertonne usw. abgeholt werden. Neben einem verbesserten Bürgerservice kann somit mit Sicherheit im geringen Maße auch der Entsorgung von Hausmüll in öffentlichen Behältern oder in der Natur vorgebeugt werden. Dies bedeutet einen aktiven Beitrag zum Schutz unserer Umwelt.“

Für den Endverbraucher ist die Nutzung der „Müll-Apps“ kostenlos – er muss lediglich die entsprechende App auf sein Mobiltelefon runterladen. Hier gibt es verschiedene App-Anbieter wie z. B. Abfallplus, Müllabfuhr, Symvaro usw..

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Celle bietet auf seiner Homepage bereits eine Übersicht der Abfuhrtermine an, allerdings nur zum Ausdrucken bzw. Übertragen in den Kalender – nicht pro-aktiv per Push-Nachricht auf das Mobiltelefon der Nutzer. Nur eine Einbindung in „Apps“ berücksichtigt aber das Nutzungsverhalten der Bevölkerung mit mobilen Endgeräten und stelle somit einen echten Mehrwert für die Bevölkerung dar. Abfallzweckverbände in anderen Landkreisen wie z. B. Diepholz bzw. der Region Hannover bieten diesen Service bereits seit längerem an, teilweise sogar mit einer eigenen App.

Der AfD-Fraktionsvorsitzende, Anatoli Trenkenschuh, ergänzt: „Mit einer „Müll-App“ schlagen wir „zwei Fliegen mit einer Klappe“ – neben dem verbesserten Bürgerservice leisten wir gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz. Das ist eine tolle Sache! Wir hoffen daher auf eine breite Zustimmung in den Ratsgremien, um schnell loslegen zu können.“

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: