Vorstellung SoVD-Schwarzbuch durch Achim Spitzlei-Neujahrsempfang SoVD-Ortsverband Wietzenbruch

WIETZENBRUCH. Am Donnerstag, 10.01.2019 begrüßte Kreisvorsitzender Achim Spitzlei zahlreiche Gäste zum Neujahrsempfang des SoVD-Ortsverbands Wietzenbruch im Allertal-Café. Der Neujahrsempfang ist ein lange Tradition im Ortsverband. Information und Geselligkeit wird im Ortsverband nicht nur groß geschrieben sondern auch gelebt. Achim Spitzlei stellte u.a. das SoVD-Schwarzbuch „So gemein ist Niedersachsen“ vor.

Die dritte Auflage zeigt wieder, dass niedersachsenweit Ungerechtigkeiten und Missstände bestehen. Auf diese möchte der SoVD hinweisen und schildert einige der schlimmsten Beratungsfälle in seinem Schwarzbuch. „Wir würden gern auf die Vorstellung des Buches verzichten“, so Spitzlei. Leider sind wir davon weit entfernt und so trägt das Schwarzbuch auch 2018 wieder zu Recht den Untertitel „So gemein ist Niedersachsen“.

In den 60 Geschäftsstellen in Niedersachsen erleben die hauptamtlich Beschäftigten täglich unter welchen Ungerechtigkeiten und Nöten Menschen leiden. Viele Betroffene geben zu früh auf oder haben einfach nicht die Kraft sich zu wehren. Hier hilft der SoVD weiter. Unabhängige, umfassende Sozialberatung und Rechtsvertretung bietet der SoVD in seinen Geschäftsstellen an. Geselligkeit und Informationen wird im Ortsverband geboten. Ein Highlight war daher auch die Wahl der Grünkohlmajestäten. 2019 regiert Königin Nora Felgentreu mit König Anton Schneider. Das royale Paar war sichtlich überrascht, als das Los auf sie traf.

PR
Fotos: Horst Iwastschenko, Dina Sevilla-Büscher

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: