Bewaffneter Räuber will Supermarkt überfallen

Print Friendly, PDF & Email

HAMBÜHREN. Am Donnerstagabend (17.01.19), kurz vor Geschäftsschluss gegen 19.50 Uhr, betrat ein maskierter Mann mit vorgehaltener Schusswaffe den Edeka-Markt im Wiesenweg und begab sich zielgerichtet zur Kasse. In akzentfreiem Deutsch rief er „Überfall, Überfall“ und richtete die Waffe auf die 17-Jährige Kassiererin. Als wenige Sekunden später ein weiterer Mitarbeiter im Kassenbereich
erschien, drehte der Täter auf dem Absatz um und ergriff ohne Beute die Flucht. Mit einem Fahrrad flüchtete er in den Eichkatzweg und verschwand dort linksseitig in einem Garagenbereich.

Täterbeschreibung:

  • Männlich
  • Maskiert mit Sturmhaube mit Sehschlitz
  • Ca. 170 bis 175 cm groß
  • Schlank
  • Eher noch junger Mann
  • Schwarze Turnschuhe mit weißer Sohle
  • Trug eine Edeka-Plastiktüte bei sich

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass sich zum Zeitpunkt des Überfalls mindestens zwei unbeteiligte Personen draußen vor dem Haupteingang aufgehalten haben dürften. Die Polizei Celle bittet diese wichtigen Zeugen nun dringend, sich umgehend zu melden, Tel. 05141/277-215 oder -428. Auch andere Hinweisgeber werden aufgefordert, ihre Beobachtungen der Polizei mitzuteilen.

ots





%d Bloggern gefällt das: