Einbruch ins Celler Tierheim

VORWERK. Dass es in einem Tierheim nicht wirklich etwas zu holen gibt, sollte den meisten Menschen klar sein. Und doch probierten in der Nacht von Freitag auf Samstag Unbekannte „ihr Glück“.

Auf die Mitarbeiter des Celler Tierheims am Garßener Weg wartete am Samstagmorgen eine böse Überraschung. In das Büro wurde über Nacht eingebrochen. Die Einbrecher verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Büroräumen, indem sie eine Scheibe mit einer Gehwegplatte einschlugen. Dann durchsuchten sie die Räumlichkeiten, vermutlich auf der Suche nach Bargeld. Hierdurch entstand neben dem Chaos ein erheblicher Sachschaden.

Nach Mitteilung der Polizei wurden eine Spendenbox mit Bargeld in unbekannter Höhe und eine Narkosepistole gestohlen. Der geschätzte Schaden liegt im unteren vierstelligen Bereich.

Der Tierschutz Celle Stadt und Land fragt jetzt: Wer hat etwas gesehen oder mitbekommen? Wer kann Hinweise geben? Die Polizei Celle und das Tierheim nehmen Hinweise jederzeit dankend entgegen

Für alle, die das Tierheim rechtmäßig besuchen wollen, gelten die offiziellen Öffnungszeiten: außer montags, mittwochs und feiertags täglich von 14.30 bis 17.30 Uhr.

Das Positive zum Schluss: Tiere kamen durch den Einbruch nicht zu Schaden.

Redaktion
Celler Presse
Fotos: Tierheim Celle

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: