Deutschlandpreis der Ponyreiter: Vielseitigkeitsturnier steht unter Schirmherrschaft von Dr. Ursula von der Leyen

BEEDENBOSTEL. Aus allen Bundesländern rollen in Kürze die Pferdetransporter zur Teilnahme an diesem grandiosen Vielseitigkeitsturnier auf das Gelände des RFV Beedenbostel. Rund 150 Teilnehmer treten mit ihren Ponys in einer 2. 000 Meter langen Geländeprüfung sowie weiteren Prüfungen aus den Bereichen Dressur und Springen gegeneinander an. Vom 04. bis 07. Juli 2019 findet das Turnier beim Reit- und Fahrverein Beedenbostel e. V. statt.

Der Deutschlandpreis der Ponyreiter, die sogenannte „Goldene Schärpe“, ist ein bundesweiter Wettbewerb mit einer langen Tradition. Dr. Ursula von der Leyen beschreibt diese glamouröse Veranstaltung in ihrem Grußwort mit folgenden Sätzen: „Die „Goldene Schärpe“ ist für den Vielseitigkeitsreiternachwuchs unerlässlich geworden. Einige der einstigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den Sprung auf die große Bühne geschafft. Das ist mit Sicherheit ein großer Ansporn für die jungen Talente, die „Goldene Schärpe“ auszureiten. [..] Gerne habe ich die Schirmherrschaft in diesem Jahr übernommen.“

1972 wurde der Deutschlandpreis der Ponyreiter ins Leben gerufen „um die Ausbildungsarbeit und -richtung auf dem Gebiet der Ponyreiterei nachhaltig zu beeinflussen“. Im Laufe der Zeit wurde der Teilnehmerkreis immer größer, die Aufgaben wandelten sich und aus dem Indoor-Event wurde ein vielseitiger Wettbewerb mit Dressurprüfung, Stilspringprüfung und Stilgeländeritt, sowie Theorie und Vormustern. Beim Vormustern wird der Gesamteindruck der Ponys, wobei die Teilnehmer ihre Ponys an der Hand führen, bewertet.

Inzwischen hat die „Goldene Schärpe“ ihre Qualitäten als „Sprungbrett“ in den großen Sport nachhaltig bewiesen: So sind beispielsweise die Vize-Europameisterin 2011, Sandra Auffarth, als auch ihre EM-Mitstreiterin Julia Krajewski ehemalige „Schärpen“-Reiterinnen. Neben den vielseitigen und spannenden Prüfungen, dürfen sich die Besucher auf verschiedene gastronomische Leckereien sowie Einkaufsmöglichkeiten freuen. Auch an die „Kleinen Besucher“ ist selbstverständlich gedacht: von Kinderschminken, einem Mini-Springparcours sowie dem kühlen Vanilleeis in der Waffel wurde neben der bunten Pferdewelt einiges organisiert.
Abgerundet wird das Programm mit dem „Länderabend“ – einer Feier mit Musik, Verkostung und Cocktails am Samstag Abend. Karten hierfür können bei Andrea Kobbe (email: kobbeandrea@gmail.com) für 25 € pro Erwachsener und 15 € pro Kind erworben werden. Der Eintritt ist an allen Tagen kostenlos!

Lassen Sie sich an diesen Tagen verzaubern von diesem außergewöhnlichen Event: Pferdegewieher, fröhliches Kinderlachen und ein Blick auf eine „glamouröse Zeltstadt“ – die Unterkünfte von 150 Ponys – versprühen den Flair eines „Pferdischen Sommernachtstraums“.

Die Zeiteinteilung im Überblick:
Donnerstag, 04.07.19
10.00-11.30 Uhr Geländepferdeprüfung Kl. A**
12.00-13.00 Uhr Geländepferdeprüfung Kl. L

Freitag, 05.07.2019
10.00 Uhr Goldene Schärpe Fitnesstest
12.00 -17.30 Uhr Goldene Schärpe Dressur
19.00 Uhr Wasserdurchritt

Samstag, 06.07.2019
ab 10.00 Uhr Goldene Schärpe Gelände
ab 19.30 Uhr Länderabend in der Reithalle

Sonntag, 07.07.2019
08.00 Uhr Goldene Schärpe Vormustern
10.30 Uhr Goldene Schärpe Springen
15.30 Uhr Siegerehrung Goldene Schärpe

Kristina Gerach

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: