2.425€-Spende für Milea: VfL-Saisonauftakt trotz Niederlage ein Erfolg

WESTERCELLE. Sportlich hat die Ausbeute des Saisonauftakts beim VfL Westercelle noch Luft nach oben, doch manchmal gibt es wichtigere Momente, als auf dem Platz um die drei Punkte zu kämpfen. Das erste Fußball-Wochenende der Saison stand ganz im Zeichen der Aktion „Gemeinsam für Milea“ und dem Gedenken an den verstorbenen VfL-Fußballer Jonas Henze.

Für einen eindrucksvollen Start in den Tag sorgte die U13, welche ihr Freundschaftsspiel gegen den VfB Oldenburg mit 10:3 gewann. Begleitet wurden die Spiele von einem bunten Rahmenprogramm mit Soccer Cage und Tunneltorwand, welche vor allem bei den jungen Kickern für Begeisterung sorgte. Wenig später empfing die Zweite Herren des VfL Westercelle zum Auftakt in der Kreisliga den MTV Langlingen und erkämpfte sich dank der Tore von Malte Stellmach und Doppelpacker Theo Bischoff beim 3:3-Unentschieden und Debüt des neuen Trainers Stephan Bergmann einen Punkt.

Mit schwarz-gelben Einlaufkindern an der Hand betrat als Highlight des Tages die 1. Herren des VfL nach einjähriger Abstinenz erneut die Bühne der Landesliga. Gegen den Mitaufsteiger TSV Ottersberg sollte der Grundstein für eine solide Saison gelegt werden. Doch im gesamten Vorfeld der Partie galt die Aufmerksamkeit einer kleinen Kämpferin:

Der VfL verzichtete am Sonntag auf den Eintritt, bat jedoch um eine Spende für die Aktion „Gemeinsam für Milea“. Die kleine Milea, welche im Oktober ihren zweiten Geburtstag feiert, leidet an einem seltenen Gendefekt und benötigt zur weiteren Heilung eine Knochenmarkspende. Gemeinsam mit ihren Eltern Deborah und Tim Kreimer und ihren beiden Zwillingsbrüdern Oskar und Emil war sie am Sonntag zu Gast, um das Spiel mit ihrem Patenonkel und VfL-Spieler Philip Boie zu verfolgen. In der Halbzeitpause warb Spartenleiter Christopher Menge für die Typisierungsaktion, welche am 25. August ab 10 Uhr in Zusammenarbeit mit der DKMS in der Bruchhagen-Schule in Celle stattfindet. Tim Kreimer bedankte sich beim Verein und den Zuschauern für die großartige Unterstützung und durfte sich am Ende des Tages mit seiner Familie über Spenden in Höhe von 2.425€ freuen.

Vor dem Anpfiff versammelten sich zudem beide Mannschaften am Mittelkreis, um mit einer Schweigeminute dem ehemaligen VfL-Spieler Jonas Henze zu gedenken, der im Juli bei einem tragischen Unglück mit 22 Jahren ums Leben kam.

Und auch wenn am Ende der sportliche Start in die Saison mit einer bitteren 2:3-Niederlage nicht nach den Wünschen der Schwarz-Gelben verlief, war die Freude über die geglückte Hilfe für Milea und ihre Familie riesig.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: