Angebote des Kinderschutzbundes Celle

CELLE. In diesen besonderen Zeiten der Corona-Pandemie denkt der Kinderschutzbund Celle insbesondere an die Kinder des Kidstreffs und der Jugendgruppe, die normalerweise jeden Montag in den Kinderschutzbund kommen. „Dies ist derzeit aufgrund der Kontaktsperre nicht möglich, um weitere Ansteckungen mit dem Corona-Virus zu vermeiden“, so Silvia Seibel, die Geschäftsführerin des gemeinnützigen Vereins.

Um aber den Kontakt zu halten gibt es jeden Montag eine Überraschung. „Unsere Betreuungskräfte packen ganz liebevoll für jedes Kind ein kleines Päckchen oder Tütchen mit etwas zum Basteln, Malen oder anderes, was die Kinder in dieser Zeit machen können“, so Seibel. „Das Signal soll heißen, wir denken an dich!“ Auf der Homepage unter www.kinderschutzbund-celle.de wurde zudem eine Kinder- bzw. Jugendseite mit Neuigkeiten und wichtigen Informationen eingerichtet. Unter Aktuelles gibt es zudem für Eltern wertvolle Tipps und Informationen. „Das Reinschauen lohnt sich“, so Seibel.

Die Informationsstelle für Familien vergibt ab Mittwoch, 27. Mai wieder Termine, sodass, unter Einhaltung der Corona-Regeln, ein persönliches Gespräch möglich ist. „Unsere Fachkraft Frau Ahlborn freut sich und nimmt sich Zeit für Sie, um mit Ihnen über Ihre Sorgen und Nöte zu sprechen“, so Seibel. Die Schatzkiste, der Laden für Kinder- und Jugendkleidung u. v. m., öffnet wieder am Mittwoch, 27. Mai zu den gewohnten Zeiten, unter Einhaltung der entsprechenden Hygienevorschriften. Die Annahme von Sachspenden wie Bekleidung für diese Altersgruppe und Spielzeug erfolgt wieder ab Montag, 18. Mai, ebenfalls zu den gewohnten Zeiten in der Neustadt 77 in 29225 Celle.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: