Besonderes Highlight für alle Fans des Films „Zurück in die Zukunft“: Echter DeLorean im Autokino Celle

CELLE. Man fühlt sich wie in das Jahr 1985 zurückversetzt, wenn der DeLorean auf dem Parkplatz der CD-Kaserne vorfährt. Für den ersten Teil des Kultfilms „Zurück in die Zukunft“, der am Donnerstag, den 21. Mai im Autokino Celle gezeigt wird, haben die Veranstalter ein besonderes Highlight für die Besucher organisiert: einer von den damals etwa 8.600 produzierten DeLoreans steht auf dem großen Parkplatz bereit und bietet ein unvergleichliches Erlebnis.

Dominik Pfalzgraf (Initiator des Autokinos) und Anna Schiller (CD-Kaserne gGmbH) freuen sich auf den DeLorean als Highlight der Zurück-in-die-Zukunft-Vorstellung im Autokino in der CD-Kaserne.

Der als Zeitmaschine bekannte Sportwagen ist untrennbar mit den Filmen der Zurück-in-die-Zukunft-Reihe verbunden. Jeder, der schon einmal einen der Filme gesehen hat, wird sich an den Kult-Wagen erinnern. Für die Besucher des Autokinos steht der DeLorean am 21. Mai als Fotomotiv zur Verfügung. Aber Vorsicht – wer sich zu nah heranwagt, der wird in die 1950er Jahre zurück katapultiert und kommt möglicherweise nicht mehr so schnell zurück!

Do. 21. Mai, 21:30 Uhr
Zurück in die Zukunft
USA, 1985, FSK 12, 116 Min

Marty McFly (Michael J. Fox) ist ein ganz schöner Losertyp: Ständig wird er von der Tannen-Bande drangsaliert. In dem skurrilen Wissenschaftler Dr. Emmett L. ‘Doc’ Brown (Christopher Lloyd) hat er einen ganz besonderen Freund gefunden: Dieser hat einen DeLorean zu einer Zeitmaschine umgebaut, mit der Marty in die Fünfziger Jahre zurück reist. Dort verhindert er ein für die Heirat seiner Eltern wesentliches Ereignis, das seine eigene Existenz zu bedrohen beginnt. Gemeinsam mit Doc Brown muss er nun alles daran setzen, die Vergangenheit wieder ins Lot zu bringen und ins Jahr 1985 zurückzukehren.

Tickets, weitere Informationen zu Ablauf, Programm und coronabedingten Besonderheiten finden sich auf www.autokino-celle.de

PR
Foto: CD-Kaserne gGmbH

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.



%d Bloggern gefällt das: