Fahrbahndeckensanierung und die Erneuerung von 3 Bushaltestellen in der Gemeinde Hambühren

HAMBÜHREN. Die Gemeinde Hambühren saniert in diesem Jahr die Deckschichten in den Straßen Im Gehäge/Hasenheide und im Fuhrenkamp. Die Straßendeckschicht wird durch eine dünne Schicht im Kalteinbau (DSK) wiederhergestellt. Die Arbeiten beginnen am 04.06.2020 und werden voraussichtlich am 10.06.2020 abgeschlossen sein. Für den Straßenverkehr ist in diesem Zeitraum mit Behinderungen in den betroffenen Straßen zu rechnen.

Detaillierte Informationen und zeitliche Abläufe zu dieser Maßnahme werden rechtzeitig vor Baubeginn durch die bauausführende Firma (OAT) bekannt gegeben. Verzögerungen und Terminverschiebungen sind aufgrund der sehr witterungsabhängigen Arbeiten jederzeit möglich. Die Baukosten der Sanierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 70.000 €. Straßenausbaubeiträge entstehen hierbei für die Anlieger nicht.

Weiterhin werden in der Sudermann Straße Bushaltestellen umgebaut, hier entstehen auf der östlichen Seite zwei Fahrbahnrandhaltestellen. Die westliche Bus-Bucht am Lönsweg bleibt als Bus-Bucht erhalten, wird aber ebenfalls wie die anderen beiden Bushaltestellen barrierefrei umgebaut. Diese Maßnahmen beginnen in der 23. KW an der östlichen Bushaltestelle Sudermann Straße / Oldauer Heuweg. Für die Zeit der Bauarbeiten werden die jeweilig betroffenen Bushaltestellen gesperrt. Somit werden zu Beginn dieser Arbeiten nur noch die Bushaltestellen am Lönsweg zur Verfügung stehen. Diese Maßnahmen werden zu 75% mit Landeszuwendungen gefördert und haben ein Gesamtvolumen von ca. 170.000 €.

PR

Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com.





%d Bloggern gefällt das: