Anzeige

Basisarbeit fängt vor Ort an

WESTERCELLE. Kürzlich standen bei der CDU in Westercelle die Vorstandswahlen auf dem Programm. Unter strenger Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sind die Westerceller CDU Mitglieder im Schützenheim eingetroffen, um in einer kurzweiligen Versammlung ihre Stimmen abzugeben. Die auf der Agenda stehenden, vielfältigen Themen will der Verband mit einem breit aufgestellten Vorstand angehen.

von links Johanna Crolly und Kathrin Fündelin

Neben den örtlichen Aufgaben ist die Kommunalwahl im September bereits ein fester Bestandteil der Verbandsarbeit. „Mit einem schwungvollen, engagierten Vorstand wollen wir in die Kommunalwahl gehen“, erklärt die neue alte Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Kathrin Fündeling. Neu im Vorstand und zur Stellvertreterin gewählt wurde Johanna Crolly. Sie freut sich auf die Basisarbeit in Westercelle: „Wir Westerceller halten zusammen und haben bereits bewiesen, dass wir mit viel Eigenengagement und Eigeninitiative gute Ergebnisse erzielen. Ich freue mich darauf, Impulse setzten zu können und mit anzupacken.“

Das Frauenduo wird von dem Mitgliederbeauftragten Oliver Voss und der Beisitzerin Annegret Post und den Beisitzern Torsten Siemann, Hans-Jürgen Grzanna, Thomas Paskab, Tobias Klose, Michael Schwarz und Enver Kec ergänzt.

PR





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige