Anzeige

Bitte Termin für Zweitimpfung wahrnehmen – Impfzentrum appelliert an Bürgerinnen und Bürger wieder ins Impfzentrum zu kommen

Landkreis CELLE. Der Landkreis bittet all seine Bürgerinnen und Bürger, ihren Zweitimpftermin im Impfzentrum wahrzunehmen, sofern sie bereits ihren Erstimpftermin im Impfzentrum des Landkreis Celle hatten. Derzeit gehen manchen Menschen, die ihre erste Impfung im Impfzentrum erhalten haben, für die zweite Impfung zum Hausarzt. Das führt aber zu Problemen.

„Das Land Niedersachsen beliefert die Impfzentren anhand der im System erfassten Erstimpfungen passgenau mit Impfstoff für die Zweitimpfungen. Nehmen dann Bürgerinnen und Bürger ihren Zweitimpftermin nicht im Impfzentrum wahr, bleibt das Impfzentrum auf diesen ausschließlich für Zweitimpfungen gedachten Impfdosen erst einmal sitzen“, sagt Kai Peters, Organisatorischer Leiter des Impfzentrums Celle.

Nur mit einem erheblichen logistischen Mehraufwand und mit unnötigem Zeitverzug können aus diesen für Zweitimpfungen gelieferten Impfstoffdosen wieder Erstimpfungen angeboten werden, denn, so Dr. Thimo Engels, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums Celle: „Für Zweitimpfdosen erhalten die Impfzentren nicht nochmal eine Lieferung an Impfstoff, denn dieser ist ja bereits für die Zweitimpfung vorgesehen gewesen.“ Damit weiterhin jede Impfdosis auch schnell verimpft werden kann, appellieren beide Leiter des Impfzentrums eindringlich an die Bevölkerung des Landkreises Celle, ihre Zweitimpftermine auch auf dem Gelände der CD-Kaserne in der Hannoverschen Straße wahrzunehmen.

lkc






Anzeige


Anzeige