Anzeige

NÄHER DRAN: SPD Hambühren stellt ihr Wahlprogramm vor

HAMBÜHREN. „GESAGT. GETAN“, heißt es bei der SPD Hambühren und verweist auf Erfolge in den vergangenen fünf Jahren. „Die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, der in Kürze beginnende Erweiterungsbau der Grundschule Oldau und auch ganz wichtig die Wiederbelebung der Jugendarbeit. Auch das Einzelhandels- und Gewerbekonzept ist auf unseren Anstoß hin erstellt worden“, heißt es in dem Aufruf an Interessierte für die Kandidatenliste zur Kommunalwahl.

„WIR MACHEN DAS: Wir haben viele gute Ideen“, lautet das Motto für das Wahlprogramm für die nächsten fünf Jahre:

  • Bedarfsgerechter weiterer Ausbau der bestehenden KiTa-Landschaft, der Erhalt der für die Gemeinde geeigneten Seniorenarbeit.
  • Die weitere Stärkung des Ehrenamtes, insbesondere bei den ortsansässigen Vereinen und Hilfsorganisationen.
  • Die verlässliche, bedarfsgerechte Ausstattung der Feuerwehren mit modernen Fahrzeugen, Material und Schutzausrüstung ist unerlässlich.
  • Eine gute Umwelt und ein ausgeprägter Nachhaltigkeitsgedanke sind kein Widerspruch zu einer starken Wirtschaft und einer modernen Infrastruktur.
  • Basis für die Umsetzung unserer Ziele sind solide Finanzen, eine bürgernahe Verwaltung und eine mitnehmende Bürgerbeteiligung in der Gemeinde.

Das komplette Wahlprogramm finden Sie hier: www.spd-hambuehren.de . Das Wahlprogramm wird am 18. Juni 2021 auf einer Mitgliederversammlung endgültig beschlossen. Auch die KandidatInnenliste wird dann geschlossen.

Bis dahin können sich noch weitere Initiativbewerber für die Liste der SPD melden. Dafür ist eine Parteimitgliedschaft nicht zwingend erforderlich.

PR






Anzeige


Anzeige


Anzeige