Anzeige

CDU Bergen Mitgliederversammlung im Zeichen der Kommunalwahl – Emily Böker zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

BERGEN. Im Vorfeld der Kommunalwahl wählte der CDU-Stadtverband Bergen im Stadthaus Bergen seinen neuen Vorstand und nominierte die Kandidaten für den Stadtrat sowie die Ortsräte Bergen, Eversen und Sülze. Nach der Begrüßung der Mitglieder und Gäste folgte der Jahresbericht des Stadtverbandsvorsitzenden Peter Meinecke. Meinecke stellte hierbei heraus, dass es durch die Pandemie natürlich einige Einschränkungen gab, diese aber durch motivierte Verbands- und Ratsarbeit mit viel Improvisation und unter Einsatz digitaler Plattformen aufgefangen werden konnte. Als zweitstärkster CDU-Verband im Landkreis Celle brachte die CDU-Bergen viele positive Initiativen in die politische Arbeit ein, die dazu beitrugen die Stadt Bergen bestmöglich durch die Corona-Krise und deren Folgen zu führen.

In der Vorstandswahl wurde Peter Meinecke als Stadtverbandsvorsitzender erneut bestätigt. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde die 18-jährige Emily Böker gewählt. Böker, die als Kreisgeschäftsführerin der Jungen Union bereits politikerfahren ist, überzeugte mit klaren Vorstellungen zur Zukunft Bergens und der CDU sowie als Teamplayerin, die etwas bewegen möchte und bereit ist Verantwortung zu übernehmen. Als Social Media Expertin wird Emily Böker im Wahlkampf die Öffentlichkeitsarbeit für den Stadtverband übernehmen.

Zur Mitgliederbeauftragten wurde Irmgard Dlugaiczyk wiedergewählt. Beisitzer im Vorstand sind Eckart Borges, Michael Eggers, Björn Frieling, Theo Gehnke, Hermann Hiestermann, Jan-Hendrik Hohls und Holger Thiel. Der CDU Bergen gelang es mit der Neubesetzung des Vorstands erfolgreich den Generationswechsel umzusetzen und gleichzeitig auf bestehende Politikerfahrung zurückgreifen zu können.

Abgerundet wurden die Vorstandswahlen durch den CDU-Landratskandidaten Axel Flader, der den CDU-Mitgliedern seine zukünftigen Ziele als Landrat vorstellte und hierfür von den Mitgliedern viel Zustimmung erhielt. Anschließend wurden die CDU Listen für die Stadtratswahl Bergen sowie die Ortsräte Bergen, Eversen und Sülze durchgeführt. Hierbei fand sich eine gute Mischung von erfahrenen Ratsmitgliedern und Neueinsteigern aus allen gesellschaftlichen Bereichen, Berufen, Interessens- und Altersgruppen.

Der wiedergewählte CDU-Stadtverbandsvorsitzende Peter Meinecke dankte allen Kandidatinnen und Kandidaten für ihre Bereitschaft und ihr Engagement über die CDU für die kommunale Ratsarbeit zu kandidieren: „Kommunalpolitik ist und bleibt eine der wichtigsten politischen Aufgaben. Sie erfolgt von Menschen vor Ort direkt für Menschen vor Ort. Kommunalpolitik kann aber nicht einzeln gesehen werden, sondern nur als Zusammenspiel von der politischen Arbeit vor Ort, über die Arbeit im Landkreis bis hin zur Landes- und Bundespolitik. Wir als CDU Bergen stehen für das Zusammenspiel von Ortschaften, Stadt, Land und Bund, damit wir gemeinsam Ideen entwickeln und vor allem auch umsetzen können. Das kommt dann unseren Mitbürgern direkt lokal zugute und schafft viele kommunalpolitische Impulse. Daher freuen wir uns auf den Kommunalwahlkampf mit der Landratswahl am 12. September, den wir mit vielen tollen Kandidaten und Ideen angehen werden. In diesem Superwahljahr verlieren wir natürlich aber auch nicht den Blick auf die Bundestagswahl am 26. September, bei der wir unsere CDU und unseren Kandidaten Henning Otte mit Geschlossenheit und viel Engagement unterstützen werden.“

Die CDU-Kandidaten für den Stadtrat Bergen sind in Reihenfolge der Listenaufstellung: Peter Meinecke, Michael Buhr, Jessica Hubach, Eckart Borges, Annegret Hohls, Stefan Dillenz, Björn Frieling, Mirco Meyer, Hans-Hermann Lühmann, Peter Gralher, Stefan Isler, Wolfgang Gallasch, Hans-Christian Benning, Carsten Lönnecke, Hartmut Kaben, Jürgen Sommer, Hermann Hiestermann, Cord-Heinrich Otte und Jan-Hendrik Hohls.

Für den Ortsrat Bergen kandidieren: Peter Meinecke, Annegret Hohls, Carsten Lönnecke, Jürgen Sommer, Wolfgang Gallasch und Christian Benning.

Für den Ortsrat Eversen kandidieren: Björn Frieling, Jessica Hubach, Theo Gehnke, Anna-Maria von Harling und Wolfgang Herberg.

Für den Ortsrat Sülze kandidieren: Michael Buhr, Hartmut Kaben, Wiebke Marwede, Dagmar Japp und Peter Gralher.

PR
Foto: Jörg Grünhagen





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige