Anzeige

Kehrbezirk 118 neu vergeben – Christian Gogol wird zum 1. Juli als Bezirksschornsteinfeger bestellt

Landkreis CELLE. Schornsteinfegermeister Christian Gogol ist für die nächsten sieben Jahre neuer bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk 118. Er erhielt am Donnerstag, 17. Juni, die Bestellungsurkunde vom Ersten Kreisrat Michael Cordioli. Gogol folgt damit dem bisherigen Kehrbezirksinhaber Heinrich Garbers, der zum 1. Juli nach 29 Jahren als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger in den Ruhestand eintritt.

Der Kehrbezirk Celle 118 umfasst rund 2.300 Liegenschaften in den Ortschaften Beedenbostel, Höfer, Scharnhorst, Habighorst, Burghorn, Eldingen, Luttern, Wohlenrode, Grebshorn, Metzingen, Bargfeld, Heese, Marwede, Endeholz, Kragen und Eschede.

Erster Kreisrat Cordioli erinnerte in seiner kurzen Ansprache an die Verantwortung, die ein Bezirksschornsteinfeger übernimmt: „Mit dieser Bestellung spreche ich die Erwartung aus, dass Herr Gogol seine Pflichten als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger erfüllt und die Vorschriften des Schornsteinfegerwesens sowie der sonstigen feuer- und baurechtlichen Vorschriften beachtet.“

Gogol hat seine Ausbildung zum Schornsteinfeger in Oldau bei Gerhard Krüger 1987 abgeschlossen und war seitdem immer bei Schornsteinfegerbetrieben im Landkreis Celle beschäftigt. Er ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn. Weiter ist er seit 1993 aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Wietze.

In seinem neuen Kehrbezirk ist Gogol für die zweimal in sieben Jahren in jeder Liegenschaft seines Kehrbezirkes durchzuführende Feuerstättenschau zuständig. Die alleinige Verantwortung erstreckt sich auch auf das Kehrbuch, in dem alle Liegenschaften eines Kehrbezirkes aufgelistet werden. Im Kehrbuch werden zudem sämtliche Überprüfungen nachgewiesen. Auch die Abnahme von Neubauten gehört zu den allein den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern obliegenden Aufgaben. Der Konkurrenz von Kollegen stellen muss er sich allerdings bei den nicht den bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegern vorbehaltenen Leistungen, wie zum Beispiel Kehrarbeiten, Emissionsmessungen der Heizungsanlage oder der Prüfung der Abgaswege und Abgasleitungen.

lkc





Informationen zum Artikel:
Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ist dieser namentlich in dem Beitrag nicht explizit erwähnt, so kann dieser bei der Redaktion angefragt werden. Bildrechte werden, wenn bekannt, gesondert aufgeführt. Allgemeinbilder zur Untermalung stammen in der Regel von: Celler-Presse.de oder Pixabay.com. Bitte beachten Sie, dass die Nutzung dieser Seite kostenfrei ist. Daher blenden wir Werbung ein und auch Serviceartikel können externe Verlinkungen enthalten. Sie erkennen Sie an der Kategorie "Service".



Anzeige


Anzeige