Anzeige

BEEDENBOSTEL. Ein von Corona überschattetes Jahr 2020, erfolgreiche Sportreiter, ein gut aufgestellter Vorstand und ein einstimmiger Beschluss für die Dachflächensanierung: der Reit- und Fahrverein Beedenbostel und Umgebung e.V. hat auch in Zukunft viel vor.

Am Freitagabend hieß der erste Vorsitzende des Reitvereins, Hermann Ernst, die Vereinsmitglieder zur verspäteten Jahreshauptversammlung willkommen. Dank der Einhaltung der Maßnahmen und eines umfassenden Hygienekonzepts konnte die Versammlung mit viermonatiger Verspätung im Heidehof Ahnsbeck nachgeholt werden. „Ich freue mich sehr, dass wir eine richtige Jahreshauptversammlung durchführen können und nicht wie zeitweilig unsere Vorstandssitzungen online stattfinden muss.“, äußerte sich Ernst.

von links nach rechts: Edeltraut Pohl-Weber, Rebecca Brüning, Hermann Ernst und Anja Ense) und die erfolgreichste Reiterin des Vereins, Larissa Deecke (ganz rechts)

„Das Jahr 2020 war gekennzeichnet von Corona, doch letztlich kann auch eine weltweite Pandemie die gemeinsame Leidenschaft nicht schmälern. Kreative Lösungen sorgten in den Lockdowns für die Sicherstellung des Pferdewohls, die Instandhaltung der Anlage und die Ausübung des Reitsports. Gerade bei der Durchführung der Arbeitseinsätze mussten wir auf den spaßigen Teil wie unser anschließendes gemeinsames Grillen verzichten, daher möchte ich die Chance nutzen und mich bei all unseren Helfern bedanken! Ohne Euch wäre die Anlage nicht im Ansatz in diesem guten Zustand!“, resümierte der erste Vorsitzende.

„Im vergangenen Jahr konnten wir leider durch die Pandemie keine Turniere durchführen, das war sehr bedauerlich. Dafür habe ich bei der nächsten Versammlung wieder viel von unseren Turnieren 2021 zu berichten!“, äußerte die Sportwartin Andrea Kobbe. Im Jahr 2021 konnten zur großen Freude aller zwei Turniere äußerst erfolgreich durchgeführt werden, diese werden aber ordnungsgemäß auf der nächsten Versammlung Anfang 2022 besprochen.

Neun Kinder konnten ihr Können und Wissen mit vollem Erfolg in einer Abzeichenprüfung in den Herbstferien unter Beweis stellen. Nachdem alle ihr jeweiliges Abzeichen erfolgreich bestanden, kann der vorgehende Lehrgang unter der Leitung der Reitlehrerin Kim Obitz-Franceschini als voller Erfolg verbucht werden.

Ein wichtiger Punkt der Versammlung war die Abstimmung über die Dachflächensanierung der Reithalle. Der erste Vorsitzende erläuterte die Hintergründe: „Ein seit Jahren bestehendes Problem ist das Dach unserer Reithalle, die jahrelangen Flickarbeiten stellen keine Lösung mehr dar. Wir müssen die dringend notwendige Sanierung durchführen, damit es nicht ständig rein regnet.“ Die Sanierung wurde einstimmig beschlossen. Das Vorhaben erfuhr große Unterstützung durch die anwesenden Mitglieder, da die Problematik schon seit 2019 bekannt ist. „Bei der Sanierung gilt unser Dank all denen die uns dabei unterstützen, vor allem die Gemeinde Beedenbostel, die Samtgemeinde Lachendorf und der Landkreis Celle. Wir hoffen sehr, dass wir auch Unterstützung durch Fördermittel des Landessportbunds erfahren werden!“ Der Antrag auf Fördermittel ist gestellt, nun gilt es abzuwarten, ob dieser bewilligt wird und die Sanierung wie geplant durchgeführt werden kann.

Spannend ging es weiter mit den Wahlen des Vorstands: Die zweite Vorsitzende, Anja Ense, wurde erfolgreich wieder gewählt. Ebenso wie die Schatzmeisterin, Edeltraut Pohl-Weber, die ihr Amt mit aller Genauigkeit auch nach über 25 Jahren weiterhin ausüben wird.

Der erweiterte Vorstand wurde einstimmig gewählt, so wird Kristina Gerarch in Zukunft als Jugendwartin tätig sein, Stella Hobohm übernimmt das Amt der Pressewartin und Andrea Kobbe wird weiterhin als Sportwartin den Verein tatkräftig unterstützen. In Zukunft wird Claudia Lyke die Kasse prüfen.

Den erfolgreichen Abschluss der Jahreshauptversammlung stellten die Ehrungen der erfolgreichsten Reiter da: Besonders stach Larissa Deecke mit Ihren beeindruckenden Erfolgen bis zur Königsklasse, S***, hervor. „Seit Jahren ist Larissa unsere erfolgreichste Reiterin. Wir sind sehr stolz und glücklich Larissa in unseren Reihen zu haben. Mit über 6000 Ranglistenpunkten war es auch 2020 wieder eine äußerst beeindruckende Leistung.“, mit diesen Worten verleiht Kobbe der strahlenden Larissa ihren Pokal. Außerdem wurden Matilda Ketting, Merle Mie Ahlwarth und Emma Kiesel für ihre Erfolge geehrt. „Wir gratulieren sehr herzlich!“

In der Zukunft hat der Verein viel vor: die Anlage auf den neusten Stand bringen, neue Möglichkeiten im Schulpferdesport schaffen und wieder erfolgreiche Turniere sowie Veranstaltungen durchführen! „Hoffen wir, dass die Pandemie bald überstanden ist und wir auch weiterhin in einem schönen geselligen Miteinander unsere Leidenschaft für die Pferde und den Sport in Beedenbostel teilen können!“, schließt Hermann Ernst die Versammlung.

PR






Anzeige


Anzeige


Anzeige