Anzeige

Pferdeboxen und Brandschutz auf dem neuesten Stand für die Celler Pferdefreunde – Sparkasse fördert mit rund 25.000 Euro

CELLE. Die Celler Pferdefreunde sind überaus glücklich aufgrund der kürzlich abgeschlossenen Baumaßnahmen. Auf dem Gelände an der Lake in Celle-Scheuen wurden die Stallungen im Zuge veterinärmedizinischer Auflagen und unter dem Aspekt des Brandschutzes auf den neuesten Stand gebracht. Diese umfangreiche Maßnahme wurde mit finanzieller Hilfe der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg möglich. „Unser regionales Engagement ist unglaublich vielseitig.

In Zusammenarbeit mit der Regionalstiftung der niedersächsischen Sparkassen betrifft dies auch zum Beispiel Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten, wie bei den Celler Pferdefreunden“, sagt Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle. „Es freut uns, dass die Pferde nun zeitgemäße und teilweise mit Paddocks ausgestattete Boxen haben und dass die geltenden Bestimmungen des Tier- sowie des Brandschutzes eingehalten werden“, so Suhrkamp weiter.

Dr. Ursula Fink, 1. Vorsitzende der Celler Pferdefreunde von 1834 e.V. und Dirk Suhrkamp, Direktor der Region Celle bei der obligatorischen Scheckübergabe

Die baulichen Veränderungen betreffen einen Großteil der Stallungen und erstreckten sich über das Versetzen von Innenwänden. Fenster und Türen wurden erneuert und den aktuellen Brandschutzbestimmungen angepasst. „Es ist jeden Tag eine Freude, die Pferde in den neuen vergrößerten Boxen oder auf den angrenzenden Paddocks zu sehen. Ich bin fest davon überzeugt, dass sich die Tiere nun noch wohler bei uns fühlen und dies den Reiterinnen und Reitern zurückgeben werden“, sagt Dr. Ursula Fink, 1. Vorsitzende der Celler Pferdefreunde. Nähere Informationen zum Angebot erhalten Interessierte unter www.cellerpferdefreunde.de

PR
Foto: Privat






Anzeige


Anzeige


Anzeige