Anzeige

Sportpark Bergen verkauft – Entstehen soll ein Wellnesszentrum

BERGEN. Der Sportpark Bergen ist für einen Preis von 140.000 € verkauft worden. Neue Eigentümerin ist ab dem neuen Jahr Maria Reimchen aus Hambühren. Gemeinsam mit ihrem Ehemann wird Frau Reimchen auf dem Gelände eine familienfreundliche Anlage errichten und betreiben. Geplant ist ein Sport- und Wellnesszentrum für die ganze Familie mit eigenem Gastronomie- und Beherbergungsbetrieb. Das gastronomische Angebot erfährt ein neues Konzept mit gehobener Küche, auf dem Gelände des Sportparks werden Apartments entstehen, die den Besuch des geplanten Spa- und Wellnessbereichs für die Gäste abrunden werden.

Die Mehrzweckhalle wird auch nach dem Verkauf weiterhin für den Schulsport und die Vereine zur Verfügung stehen. Auch der Tennisplatz soll erhalten bleiben. „Uns war wichtig, dass der Sportpark auch bei einem Besitzerwechsel der Allgemeinheit zugänglich bleibt“, so der Erste Stadtrat, Frank Juchert, „Wir freuen uns mit Ehepaar Reimchen Menschen gefunden zu haben, die eine Vision für die Zukunft des Sportparks mitbringen, die auch im Hinblick auf neue Arbeitsplätze für Bergen als Wirtschaftsstandort von großer Bedeutung ist.“

PR






Anzeige


Anzeige