Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Schwerer Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der Bundesstraße 3 zwischen Groß Hehlen und Wolthausen

Am Samstag, 15.10.2022, kam es gegen 12:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 zwischen den Ortschaften Groß Hehlen und Wolthausen. Vermutlich kam es während eines Überholvorgangs zu einem frontalen Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, in deren weiteren Verlauf zwei weitere Fahrzeuge mit involviert wurden.

Gesicherte Angaben zum Unfallhergang können bislang nicht mitgeteilt werden, die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern derzeitig an.

Bei dem Verkehrsunfall wurde ein 58-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Audi A 3 aus Winsen/Aller schwerverletzt, dieser erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Eine 72- jährige Fahrzeugführerin eines PKW Audi A 3 aus Winsen/Aller wurde ebenfalls schwerverletzt. Des Weiteren wurde durch das Verkehrsunfallgeschehen eine 60-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Fiat 500 aus Wietzendorf leichtverletzt. Eine 46-jährige Fahrzeugführerin eines PKW BMW X 5 aus Wilhelmshaven erlitt glücklicherweise keine Verletzungen.

Die Bundesstraße 3 ist zwischen den Ortschaften Groß Hehlen und Wolthausen seit 12:30 Uhr vollgesperrt, entsprechende Umleitungsmaßnahmen sind noch bis ca. 18:00 Uhr andauernd.

Die verkehrsunfallbeteiligten Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit, die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 30.000 EUR.

ots

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige



Anzeige