Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

SoVD-Ortsverband Klein Hehlen/Hehlentor in Weihnachtsstimmung

Gemeinsam moderierten Karin Keller als stellvertretende Vorsitzende gemeinsam mit dem Verbandsvorsitzenden Lars Schmidt im Heidekönig eine gelungene und ansprechende Weihnachtfeier und versetzten dabei ihre Mitglieder vom SoVD-Ortsverband Klein Hehlen/Hehlentor in Weihnachtsstimmung.

Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes erfuhren eine besondere Wertschätzung durch die Anwesenheit zahlreicher Gäste von der Kirchengemeinde und aus der Politik.

Bürgermeister Klaus Didschies hob als Vertreter der Stadt Celle in seinem Grußwort die Unverzichtbarkeit von ehrenamtlicher Arbeit hervor und bedankte sich persönlich  bei jedem anwesenden Vorstandsmitglied mit einem großen Weihnachtsstern für Teamgeist und soziales Engagement.

Anschließend überbrachte Ortsbürgermeisterin Marianne Schiano herzliche Grüße aus dem Hehlentor, und da dort zukünftig eine Außenstelle der Celler Tafel eingerichtet werden soll, bat sie als erste Vorsitzende der Celler Tafel um Unterstützung. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und bescherte aus dem Kreis der Anwesenden eine Unterstützerin, die sich für die Lebensmittelausgabe im Hehlentor zur Verfügung stellen wird.

Liebe Grüße aus Boye übermittelte Ortsbürgermeister Heiko Gevers und stellte aufgrund eigener Erlebnisse in seiner Jugend heraus, wie wichtig seinerzeit die Gründung und das Wirken des SoVD, der ursprünglich als Reichsbund gegründet wurde, besonders für Hinterbliebene und Kriegsversehrte war. 

Der Klein Hehlener Gemeindepastor Michael Wohlgemuth verdeutlichte an Beispielen den „Zauber der Weihnacht“ und wünschte den Anwesenden, dass diese Erfahrungen in der Advents- und Weihnachtszeit allen Hoffnung und Kraft für die Zukunft geben möge!

Ortsbürgermeisterin Karin Abenhausen überbrachte ebenfalls herzliche Grüße aus ihrem Ortsrat und lobte das große Engagement des gesamten Ortsverbandes, da zuvor vom Vorsitzenden an diesem Nachmittag zahlreichen Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im Verband ausgesprochen wurden. Dabei erhielt auch die stellvertretende Vorsitzende Karin Keller eine Ehrenurkunde für 10 Jahre ehrenamtliche Vorstandsarbeit.

Musikalisch stimmte Frauensprecherin Gaby Repold zwischendurch gemeinsam gesungene Advents- und Weihnachtslieder an und trug nachdenkliche und heitere Geschichten vor.

Nicht erst am Ende der Veranstaltung waren sich alle Anwesenden einig und sehr dankbar: „Diese Traditionsveranstaltung des SoVD Klein Hehlen möchte auch in Zukunft keiner missen und so bleibt sie auch ein wichtiger Bestandsteil unseres Verbandslebens“, bestätigte der Vorstand einstimmig.

Lars Schmidt.
Fotos: Hans-Joachim Themann, Marianne Schiano, Klaus Didschies.

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.


Anzeige