Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Vorstand vom ÜBV-Überbetrieblicher Verbund Frauen und Wirtschaft wiedergewählt

  • Celle

Auf der jährlichen ÜBV Mitgliederversammlung wurde der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Die frühere und neue 1.Vorsitzende Susanne Heidt-Uzar freut sich, ihre Arbeit fortzuführen und dankt für die gute Zusammenarbeit im Verein. Auch der 2.Vorsitzende. Steffen Hollung ließ sich zur Wahl aufstellen und wurde wiedergewählt. Der Vorstand im ÜBV ist somit für die nächsten zwei Jahre gesetzt und wird die Zeit nutzen, um noch mehr Celler Unternehmen an Möglichkeiten für eine familienfreundliche Personalpolitik heranzuführen.

links: Steffen Hollung, 2.Vorsitzender rechts: Susanne Heidt-Uzar, 1.Vorsitzende. Foto: Diane Feldmann

Was genau ist der ÜBV? Der ÜBV ist ein Zusammenschluss von über 80 Unternehmen aus Celle und dem Landkreis, die sich die Work-Life-Balance ihrer Mitarbeitenden auf die Fahne geschrieben haben. So waren weitere Inhalte der Mitgliederversammlung: Geschäftsführerin vom DRK Celle, Ketija Talberga bewarb das neue Projekt zur Großtagespflege für Kinder von 1 bis 6 Jahren und Herr Rätsch von der Cebus wies auf den Schnuppertag für Busfahrerinnen am 24.5.2023 hin. Vorgestellt wurde auch das Projekt „Zukunftsregion HeiDefinition“ von Stefanie Rahlf von KoRiS aus Hannover. KoRiS ist erster Ansprechpartner für alle, die Projektideen haben, Handlungsfelder sind z.B. Digitalisierung, Gründung oder New Work und Coworking. Hierfür stehen bis 2028 insgesamt 8 Millionen Euro an Fördergeldern für Projekte in den Landkreisen Celle, Uelzen und Heidekreis zur Verfügung.

Neben interessanten Angeboten für die Unternehmen, ist ein Hauptanliegen der Arbeitgeber die Entlastung der Eltern als Mitarbeitende. Ein Zugpferd ist daher die ÜBV Ferienbetreuung, die vom 10.7. bis 21.07.2023 ganztags stattfindet. Unternehmen, die dieses Angebot nutzen möchten, können dem ÜBV noch bis Anfang Juni beitreten, näheres unter www.uebv-celle.de.

PR
Foto: Diane Feldmann

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige