Zum Inhalt springen
Anzeige
Anzeige

Neue 3-D-Serie von Cordula und Ilse Paul: Assisi, Rom und Gubbio

  • Celle

Die Heimat des Heiligen Franziskus ist Assisi, mitten in der Region Umbrien. Er lebte und wirkte hier im 12. Jahrhundert. Die nach ihm benannte Basilika San Francesco ist Sitz des Franziskanerordens. Wunderbare alte Fresken mit Szenen aus dem Leben des Heiligen schmücken die Oberkirche, während sich in der Unterkirche die Grablege von Franziskus befindet.

Assisi wurde mehrfach durch Erdbeben zerstört, die Kirchen haben bisher alle Erdstöße überstanden. Die Region Umbrien wird als das grüne Herz Italiens bezeichnet. Die kleine Stadt Gubbio ist bekannt für ihre bunte Keramik. In den schmalen Gassen lässt sich wunderbar bummeln.

Von Umbrien ist es nicht weit bis in die italienische Hauptstadt Rom. Trevibrunnen und Petersdom mit dem prächtigen Papstaltar sind Pflichtprogramm für alle Besucher, ebenso das antike Forum Romanum.

Die dreidimensionale Seh-Reise ist bis 15. Juli 2023 kostenlos während der Öffnungszeiten des Kanzleicafés in der Kanzleistraße 6 möglich. Dienstag bis Sonnabend von 9 bis 17 Uhr. In der großen Ausstellung zur Geschichte der Stereoskopie, die bis zum 16. Juli 2023 im Stadtmuseum Minden zu sehen ist, sind ebenfalls zwei Stereobetrachter mit Bildern von Cordula und Ilse Paul ausgestellt.

PR
Fotos: Cordula Paul

Hinweis zu der Meldung
Diese Seite zeigt gesponsorten Marketing-Inhalt, Quell- und Informationslinks sowie extern eingespielte Banner und Flash-Anzeigen.



Anzeige